Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Moog Behringer Modul

Moog Behringer Modul  ·  Quelle: Behringer fb

Behringer hat ein verräterisches Foto von dem angekündigten Produkt gepostet, welches vor Kurzem angekündigt wurde mit der Werbetafel „in 3 Tagen…“. Dies ist es: Moog-Module.

Sie wurden bereits angekündigt und sogar gezeigt, die Roland 100m und Moog Modular Module von Behringer. Die Besonderheit darin ist, dass sie Eurorack-Format haben und somit deutlich kleiner sind als die des Originals in 5 HE.

Hier sind einige Bilder der Module in der Version, die Behringer bereits gezeigt hatte:

behringer moog-904a

Behringer moog-904a

behringer moog-module

Behringer moog-module

Es ist denkbar, dass sie beide Format anbieten können, 3 HE und 5 HE, also die Größen für Eurorack und die klassische Moog-Bauform. Die Optik ist die des Treibers für einen der VCOs und dennoch kann es auch eine Ankündigung für mehr sein, sei es die Roland 100m Clones, die schon länger ausstehen und angekündigt wurden, sei es die RD909, die schon eine ziemlich lange Warteliste hat oder etwas anderes. Die meisten Blogger haben eine TR-606 vermutet – vermutlich war das nur abgeschrieben, denn plötzlich haben das alle behauptet. Wunschdenken?

Behringer wird die Module für sehr niedrige Preise anbieten können. Vermutlich sind 99 Euro nicht unrealistisch pro Modul. Ebenso können sie ganze Systeme, die Moog selbst anbot, auch anbieten. Auf diese Weise kann man immer zusammenpassende Sets anbieten und sie sogar als System 10, 15, 35, 55 oder auch IIIc etc. anbieten. Die waren nichts anderes als verschiedene feste Zusammenstellungen, die wenigsten haben selbst gewählte Modulkonfigurationen. Es ist übrigens einer von mehreren Hinweisen – der andere ist RD6, also eine TR-606. (Dazu siehe verlinkte Meldung).

Behringer NAMM 2020 Countdown

Behringer NAMM 2020 Countdown

Weitere Information?

Behringer hat, wie immer, keine weiteren Informationen auf Website oder anderswo. Wer sich weiter für das Neueste interessiert, sollte sich die Facebook-Page anschauen, dort werden Informationen und Hinweise dieser Art stets zuerst bekannt gegeben. Aktuell gibt es noch Aion und AJH, die Moog.Module in diesem Formfaktor anbieten.

Es kann dennoch weitere Ankündigungen geben, wir halten aber zumindest dieses Geheimnis für gelüftet.

9 Antworten zu “Behringer bestätigt die Moog-Module – das „in 3 Tagen kommt“-Geheimnis gelüftet”

  1. MaLu sagt:

    Ich denke, dass die aktuellen Teaser mehrere Produkte ankündigen. Die Vermutung des TR606-Clones erscheint naheliegnd (man beachte die Anordnung von „10“ und „0“ übereinander – am Anfang des ersten Videos) zumal im Netz auch Hinweise zu finden sind, dass Behringer bereits vergangenen September den Namen „RD-6“ angemeldet hat… Im 2. Video hingegen handelt es sich ganz offensichtlich um das Oscillator-Modul 921 von Moog… Mal schauen welche 3. Überraschung morgen auf uns wartet

  2. Larifari sagt:

    Irgendwie passt da der Zusammenhang von Moog Modulen und dem Video nicht.

    • moogulator sagt:

      es geht um dieses Foto – was ich da oben ergänzt habe, was bei B auftauchte. Das eine schließt das andere nicht aus.

    • Larifari sagt:

      Ah sorry..das 2. Video hab ich jetzt erst gesehen. Aber das 1. hängt meiner Meinung nach nicht mit den Modulen zusammen.

    • MaLu sagt:

      Das 2. Video mit dem Hinweis auf Moog-Module (vgl. Fotos vom 921) findet man bei „DuRöhre“ ;-) unter „Behringer 2 days to go“.
      Das 1. Video bezieht sich hingegen, wie bereits erwähnt, auf eine parallele Veröffentlichung der RD-6 (TR606-Clone).
      Dementsprechend tippe ich für morgen auf die 3. (völlig andere – vlt. ein OSCar-clone oder mal wieder was Eigenes in den Fußstapfen von Deepmind und Neutron) „Katze aus dem Sack“…

  3. MaLu sagt:

    Und nun ist das 3. Video „1 day to go“ da: wie vermutet etwas gaaaaanz Anderes…
    Man sieht nur ein portables Radio mit 3 Frequenz skalen und hört einen Radiokommentar der auf Usain Bolts Weltrekord von 9,58sek. im 100m-Lauf, im Jahre 2008, verweist…
    Ich bin ratlos was B damit teasern will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.