Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Avid Sibelius for Mobile

Avid Sibelius for Mobile  ·  Quelle: Avid

Avid geht den Weg von Steinberg mit und veröffentlicht Sibelius for Mobile, eine iPad-Version der Notations-Software Sibelius. Die App garantiert eine nahtlose Integration zu der Desktop-Version und lässt euch unterwegs oder auf dem Sofa an Scores oder musikalischen Ideen arbeiten. Der Apple Pencil wird selbstverständlich unterstützt aber es gibt ebenso Multi-Touch-Funktionen. Zum Reinschnuppern und für maximal vierstimmige Kompositionen reicht die kostenlose Basisversion, wer mehr will, muss auf In-App-Käufe oder die Abo-Modelle von Avid zugreifen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Avid Sibelius for Mobile

Was für ein Timing! Zeitgleich zur Veröffentlichung der Mobil-Version von Dorico stellt Avid nun Sibelius für das iPad vor und will damit professionellen Notensatz auf den Touchscreen bringen. Ihr könnt hier natürlich nicht nur mit den Fingern arbeiten, sondern ebenfalls mit dem Apple Pencil.

Der Workflow soll dabei genauso wie bei den Desktop-Versionen funktionieren und sich sogar für eine nahtlose Integration sorgen. Egal, ob ihr nur ein paar Ideen festhalten wollt, oder gerade eine komplette Komposition erstellt – mit Sibelius for Mobile erledigt ihr das überall. Dafür müssen die Dateien in iCloud, Dropbox oder einem anderen von iOS unterstützten Cloud-Dienst gespeichert werden.

Tastenkombinationen, die ihr von der Desktop-Version kennt, lassen sich hier gleichermaßen umsetzen. Noten gibt ihr mit dem Bildschirmtastenfeld oder einer Tastatur ein, das Layout übernimmt die App. Eine angetippte Note zieht ihr nach oben oder unten, um ihren Wert zu ändern, durch Links-Rechts-Bewegungen fügt ihr ein B oder Kreuz hinzu.

Neben dem Bildschirmtastenfeld findet ihr hier ein für iOS optimiertes Menü, mit dem ihr Schlüssel, Tonartvorzeichen, Taktartbezeichnungen, Taktstriche, Symbole, Textstile und mehr aus aus durchsuchbaren Galerien hinzufügt. Die Befehlssuche findet schnell Sibelius-Befehle, wenn ihr diese benötigt.

Eine enthaltene Sample-Bibliothek bietet genug Instrumentierungen, um auch im Café den Score noch amtlich erklingen zu lassen. Die Notationsinterpretation von Espressivo ermöglicht jederzeit Anpassungen von Rhythmus und Swing.

Spezifikation und Preise

Avid Sibelius for Mobile erfordert iPadOS 13.4 oder neuer und hat eine Dateigröße von 1,2 GB.

Avid hat verschiedene Preismodelle mit unterschiedlichem Funktionsumfang im Angebot, alle enthalten die Desktop- und Mobilversion. Die Basisversion Sibelius | First für vier Parts bekommt ihr kostenlos, Sibelius unterstützt bis zu 16 Stimmen und kostet 105,91 Euro jährlich (alternativ 10,71 Euro monatlich), Sibelius | Ultimate unterstützt beliebig viele Parts und kostet 224,91 Euro jährlich (alternativ 22,61 Euro monatlich). Es gibt auch dauerhafte Lizenzen, die ab 105,91 Euro losgehen.

Weitere Infos über Avid Sibelius for Mobile

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.