Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Audiority PlexiTape - das Echoplex EP-3 Tape Delay für eure DAW

Audiority PlexiTape - das Echoplex EP-3 Tape Delay für eure DAW  ·  Quelle: Audiority

Audiority veröffentlicht mit PlexiTape eine Emulation des legendären Echoplex EP-3 Tape Delays aus den siebziger Jahren. Der Effekt emuliert laut Hersteller jede Einzelheit des Originals. Dazu kommen aber natürlich moderne Funktionen, wie eine doppelte Stereo-Delay-Linie und Tempo-Synchronisation.

Plexitape ist auch ein vollwertiger Looper

In 2019 wurden einige neue virtuelle Delays von den verschiedensten Herstellern präsentiert, wie zum Beispiel Pulsar, Klevgränd, Overloud und Valhalla. Audiority fügt jetzt ein weiteres namens PlexiTape zu dieser großen Liste hinzu. Und das aus gutem Grund. Denn die Firma ist bekannt für ihre Emulationen alter Vintage-Hardware. Hier hatten sie vor einiger Zeit einen virtuellen Nachbau des Binson Echorec veröffentlicht.

Mit der digitalen Wiederbelebung des Echoplex EP-3 Tape Delays bringen sie ein weiteres analoges Effektgerät des goldenen Zeitalters in unsere Rechner. Und das soll sehr detailreich das Original widerspiegeln. Dazu gehören der Motor, das Band, FET-Preamp und die Köpfe. Ihr könnt euch sogar zwischen zwei verschiedenen Preamps entscheiden („early“ und „late“). Die Bandgeschwindigkeit ist zwischen 3 und 15 ips einstellbar oder läuft eben synchron zum Songtempo.

Wenn das Echo deaktiviert wird, färbt das Plug-in eure Audiospuren durch die Preamps. Dazu verfügt der Effekt über den originalen “Sound on Sound” Modus. Hier wird das Delay ausgeschaltet und PlexiTape verwandelt sich in einen loopbaren Tape-Recorder. Im Gegensatz zum Original arbeitet das Plug-in in Stereo. Und das sogar als doppelte Delay-Linie. Diese können separat im Panning variieren. Sehr schön! Am Ende sitzen noch ein 2-Band Equalizer für den Delay-Ton und ein Regler für das interne Rausch-Level.

Preis und Spezifikationen

Audiority PlexiTape bekommt ihr im Moment günstig auf der Internetseite von Pluginboutique (Affiliate). Und das zum Einführungspreis von 28,76 Euro anstatt 65 Euro. Dazu gibt es den Sonible proximity:EQ+ geschenkt! Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.8 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. Zusätzlich erhaltet ihr auf der Website eine eingeschränkte Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch als Download. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: