Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Catalinbread Belle Epoch Deluxe Effekt Pedal Band Echo Front

Hier stecken die orignalen EP-3 Schaltkreise drin  ·  Quelle: Catalinbread / Youtube

Das Belle Epoch von Catalinbread genießt, glaubt man den Kommentaren im Netz, einen sehr guten Ruf als Echoplex-inspirierter Delay- bzw. Echoeffekt in Pedalform. Da ist es nur logisch, dass Catalinbread noch eine größere Version nachlegt: das Belle Epoch Deluxe.

Die US-Firma hat den originalen EP-3 Schaltkreis komplett nachgebaut und dabei auch die originalen Schemata von Echoplex verwendet. Dazu gehört auch die Stromversorgung, Preamp, Aufnahmeverstärker, Wiedergabeverstärker, Mixer Stage und der Feedback Loop. Das ist sicher einiges an Aufwand.

Intern läuft das Pedal auf 22 Volt, das benötigte Netzteil ist trotzdem weiterhin das sehr Verbreitete mit 9 Volt. Lob an die Entwicklungsabteilung, andere Hersteller denken nicht an diese fast unscheinbare Sache, die am Ende aber über den roadtauglichen Einsatz entscheidet.

Anders als bei der vorhandenen kleineren Version hat das Deluxe sechs Programme aka. Presets, die sich alle unterschiedlich verhalten und klingen: zwei verschiedene Echos über Rotary Speaker, Sweep Filter, Chorus bis zum Vibrato. Außerdem kann man ein Expressionpedal anschließen und dessen Funktion auch auf verschiedene Parameter festlegen. Bei der Auswahl des Pedals muss man ein paar Punkte beachten, sonst macht man den der originalen Schaltungen bedingten Effekt kaputt. Wer über die Anschaffung nachdenkt, sollte hier den Guide von Catalinbread dringend lesen.

Im unten verlinkten Video kann man sich vom Chefentwickler das neue Pedal erklären und vorführen lassen. 30 Minuten geht es und ist teils etwas langwierig, aber nie unspannend. Er geht auch auf das ebenfalls neue Preamp-Pedal ein, in dem sich nur der EP-3 Vorverstärker befindet.

Preis

Das Belle Epoch Deluxe ist wie alle Pedale von Catalinbread Handmade in USA, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt: Der empfohlene Verkaufspreis in den USA (RRP) ist 329,99 USD vor der Steuer.

Im Vergleich zu anderen Bandecho emulierenden Effektpedalen ist das nicht wenig, im Vergleich zum Original ein Schnapper, aber es ist ja auch kein echtes Band im Pedal drin. Somit steht es auf einer Stufe mit den hervorragenden Effekten von Strymon – es entscheidet dann eben der Geschmack.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: