Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Overloud OTD-2 - sechs analoge Bucket Brigade Delays in einem Plug-in

Overloud OTD-2 - sechs analoge Bucket Brigade Delays in einem Plug-in  ·  Quelle: Overloud

Die Software-Schmiede Overloud veröffentlicht mit OTD-2 ein sehr interessantes Bucket Brigade Delay Effekt-Plug-in, mit dem sie sich von den am Markt befindlichen Konkurrenzprodukten absetzen möchte. Insgesamt sind sechs Delay-Einheiten in dem Effekt vereint. Diese könnt ihr individuell frei einstellen. Das klingt nach viel Effekt und vor allem Sounddesign.

OTD-2 ist mehr als ein „normales“ Delay

Mit OTD-2 (kurz für Overloud Tapped Delay) präsentiert uns der Hersteller Overloud ein erweitertes Bucket Brigade Delay mit dem Klang der analogen Vorbilder, das aber durch die digitalen Vorzüge weitaus mehr kann als diese. Sechs Nachbildungen analoger Bucket Brigade Delays arbeiten pro Kanal in einem Plug-in. Diese können von euch jeweils aktiviert und im Panning eingestellt werden. Eine Erweiterung der Stereobreite ist garantiert.

Das Plug-in arbeitet in Dual-Mono, Stereo und als Reverb. Sogar die Delay-Zeit wurde erweitert und ihr könnt den Effekt zur Geschwindigkeit der DAW synchronisieren. Mit dem Dual LFO kommt eine weitere Modulation ins Spiel. Über die von der Firma bekannten Scribble Strips könnt ihr überall an dem Benutzer-Interface Notizen hinterlassen, die mit dem Song abgespeichert werden. Sehr cool! Natürlich dürfen Undo, Redo, A/B-Vergleich und Presets nicht fehlen.

Preis und Spezifikationen

Overloud OTD-2 erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 79 Euro anstatt 129 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.6 oder höher und Windows Vista oder höher als AU, VST, AAX sowie stand-alone in 32 oder 64 Bit. Ein herunterladbares PDF-Benutzerhandbuch sowie eine eingeschränkte Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: