Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Audified ToneSpot CM: ToneSpot Express Spezial mit Computer Music Presets

Audified ToneSpot CM: ToneSpot Express Spezial mit Computer Music Presets  ·  Quelle: Audified

Der Software-Hersteller Audified veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Magazin Computer Music das Plug-in ToneSpot CM. Es ist eine Abwandlung der ToneSpot Express Series Effekte. Und die sind bekannt für schnelle und effektive Veredelungen des Klangs eurer Audioinstrumente und Audioaufnahmen. Mit diesem neuen Werkzeug sollen vor allem Computer-basierte Musiker geholfen werden, schneller zum gewünschten und „perfekten“ Ziel zu kommen.

ToneSpot CM Plug-in hilft Computermusikern

Mit ToneSpot CM präsentiert uns der Hersteller Audified eine spezielle Version ihres ToneSpot Express Plug-ins. Und das ist, wie der Name schon vermuten lässt, mit dem Magazin Computer Music entstanden. Zumindest haben die Profis des Magazins ihre Presets beigesteuert. Und die sollen uns helfen unseren Klang einzelner Audiospuren zu verbessern. Sehr schön ist, dass ihr hierfür nur das Preset auswählen müsst. Ok, Eingangs- und Ausgangslautstärke lassen sich ebenso einstellen.

Im Eingang uns Ausgang sitzt ebenso jeweils ein AGC (Automatic Gain Control) Schalter. Einmals betätigt, müsst ihr euch dann auch nicht mehr um die Lautstärke kümmern. Die wird dann nämlich vollautomatisch und passend geregelt. Mod Sync und Tempo Sync bringt das Timing der Modulationen beziehungsweise der Effekte synchron zum DAW-Tempo. Ein VU-Meter zeigt euch grafisch, was mit der Audiospur angestellt wird.

Im Hintergrund arbeiten Ketten aus Mix- und Mastering-Effekten. Eigentlich ist das Plug-in ein Multieffekt. Das hat euch aber nicht zu interessieren. Denn der Hauptgedanke dieses Werkzeugs ist tatsächlich schnell, unkompliziert und ohne viel Schnickschnack zum gewünschten Ziel zu kommen. Und das scheint dieses Plug-in auch hinzubekommen.

Preise und Daten

Audified ToneSpot CM erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 49 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion ist ebenso als Download erhältlich. 37 eigens hierfür hergestellte Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video