Eden Amp P1515X P1510X Front Bass Cabs

P1515X und P1510X  ·  Quelle: Eden Amps

Das ist doch mal eine Neuigkeit, die mein Bassistenherz höher schlagen lässt: Eden Amps stellt zwei neue Boxen vor. Aber nicht die üblichen 1×15 oder 4×10, die es überall gibt, sondern in der P-Series eine 2×15 und eine 1×15/2×10.

P1515X

Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine große Box mit 2×15“ Speakern, Aluminium-Horn mit hauseigenen XLT-Treibern und 800 Watt an 4 und 8 Ohm. Ich spiele seit Jahren auch eine 2×15 und bin großer Fan dieser Konstruktion, wenngleich die Konstellation nur bedingt brauchbar für alle Bereiche ist. Gerade die Tiefmitten und Bässe sind hier präsent und ärgern bei schlecht gedämmten Proberäumen auf jeden Fall die Nachbarn und schieben bei Gigs in den hinteren Reihen. Nicht leicht für die Location-Mischer zu handeln.

Eden Amps P1515X 2x15 Bass Box Cabinet Front Back Panel

P1515X

P1510X

Auch ungewöhnlich ist die Konstruktion mit 1×15 (XLT) und 2×10 (XST) Speakern in einem Gehäuse – dazu ein regelbares Aluminium-Horn – mit 800 Watt an 4 oder 8 Ohm. Ich hatte eine Zeit lang diese Konstruktion von Yorkville (jetzt Traynor) – der 15er für unten rum und die beiden 10er für die Klarheit und den Punch in den höheren Bereichen. Mangels Alternativen (außer Custom-Bau) gibt es diese Zusammenstellung nicht mehr am Markt.

Eden Amps P1510X 1x15 2x10 Bass Box Cabinet Front Back Panel

P1510X

Limited Edition

Die P-Series umfasst seit längerem nur eine 8×12, den Kühlschrank-Nachbau. Wie die beiden neuen Bassboxen, P1510X und P1515X, sind alle schwer und eher unhandlich – und speziell. Für den Hersteller so speziell, dass es bei den beiden Neuen nur für eine Limited Edition reicht. Aus wirtschaftlicher Seite schon verständlich, schließlich ist der Markt kleiner als für die tausendmal gesehenen 1×15 oder 4×10 Boxen.

Preis

Der Preis und Marktstart wurden noch nicht benannt. Aber ich denke, eben weil die eher speziell sind, von Eminence in den USA gebauten Speakern mit Eden-Label verfügen und in England handgebaut werden – es werden keine Schnäppchen. Sollte es bei ca. 500 Euro bleiben, dann würde ich zumindest mal reinschauen, gerade die P1510X fixt mich ein wenig an.

Mehr Infos