Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Winter Modular Eloquencer - grafischer Stepsequencer für das Eurorack

Winter Modular Eloquencer - grafischer Stepsequencer für das Eurorack  ·  Quelle: Winter Modular

Winter Modular Eloquencer - grafischer Stepsequencer für das Eurorack

Winter Modular Eloquencer - sehr kompakte Bauweise mit einem Arduino Chip  ·  Quelle: Winter Modular

Das mittlerweile sehr beliebte Eurorack System wird ständig mit Neuheiten überhäuft. Gerade jetzt kurz vor der Superbooth 2017 in Berlin vermehren sich die News rund um dieses Thema. So zeigt auch der spanische Hersteller Winter Modular kurz vor der Messe sein neuestes Produkt namens Eloquencer. Es ist ein optisch sehr schöner, übersichtlicher, kompakter und vor allem kompletter Stepsequencer für euer Modular System.

Diese Woche ist es soweit. Endlich werden weitere Neuheiten der modularen Synthesizer Szene in Berlin vorgestellt. Mit dabei ist die Firma Winter Modular aus Barcelona, die mit Eloquencer einen weiteren Stepsequencer in die Runde wirft. Der 16-Step Sequencer wirkt optisch sehr durchdacht, ich habe förmlich Lust, direkt damit arbeiten zu wollen. Leuchtende Buttons und ein sehr übersichtliches OLED-Feld, auf dem die einzelnen Schritte angezeigt werden, erleichtern die Arbeit nochmals ungemein.

Eloquencer steuert insgesamt acht Ziele über CV- und Gate-Ausgänge. Die einzelnen Steps kontrollieren mit einstellbaren Parametern die Werte CV, CV Wahrscheinlichkeit, CV Variationsbereich, Gate, Gate Variationsbereich, Gate Länge und ein Flam/Ratchet, ebenfalls mit Variationen und einstellbaren Bereichen. Ein Zufallsgenerator wurde auch noch integriert, so dass ihr sogar experimentelle Verläufe erzeugen könnt. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit, mehrere von euch vorgefertigte Patterns miteinander verbinden zu können, um eine maximale Step-Länge von großartigen 256 Schritten für jede der acht Spuren zu erstellen. Über den Song Mode könnt ihr bis zu 64 Songs mit je 16 Patterns in der Hardware auf einer microSD-Karte ablegen. Das ist für solch ein kompaktes Modul sehr spannend.

Mit Shuffle und Tempo ist Groove-technisch so gut wie alles erzeugbar und die Tracklänge kann sogar für jede Spur frei bestimmt werden. Da Eloquencer durch einen Arduino Chip gesteuert wird, könnt ihr in Zukunft weitere Updates über einen USB-Anschluss aufspielen, mit dem zum Beispiel ein programmierbarer LFO und weitere Modulatoren freigeschaltet werden.

Eingangsseitig wird der Sequencer über einen Clock- und Reset-Eingang gesteuert. Das eigene Tempo schickt der Clock-Ausgang an andere Module sowie weitere Steuerspannungen, die über einen konfigurierbaren weiteren AUX-Ausgang anliegen.

Wer Eloquencer vorab anfassen und testen will, der sollte die Superbooth besuchen. Dort könnt ihr euch auch mit dem Entwickler Pau Cabruja austauschen.

Preis und Spezifikationen

Winter Modular Eloquencer könnt ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 550 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer vorbestellen. Das Eurorack Modul ist ab dem 15. Mai 2017 lieferbar. Die Breite des Moduls beträgt 38 HP mit einer Tiefe von drei Zentimeter inklusive Steckverbindung. Eloquencer benötigt 170 Milliampere bei +12 Volt und 60 Milliampere bei -12 Volt.

Mehr Infos

Videos

Ein Beitrag geteilt von pau cabruja (@pauk) am

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: