U-He Repro-5 - die Polyphonie des hochgelobten virtuellen Mono-Synth

U-He Repro-5 - die Polyphonie des hochgelobten virtuellen Mono-Synth  ·  Quelle: gearnews.de / cgrieger

U-He Repro-5 - die Polyphonie des hochgelobten virtuellen Mono-Synth

U-He Repro-5 - die Effekteinheit ist natürlich auch dabei  ·  Quelle: gearnews.de / cgrieger

U-He Repro-5 - die Polyphonie des hochgelobten virtuellen Mono-Synth

U-He Repro-5 - das Innenleben  ·  Quelle: gearnews.de / cgrieger

Endlich – und darauf haben wirklich schon sehr viele Nutzer gewartet – kommt die polyphone Version des wirklich gut klingenden Repro-1 aus dem Hause U-He. Zur Superbooth 2017 stellt die Berliner Softwareschmiede ein quasi Update des virtuellen Klangerzeugers vor.

Die schlechte Nachricht vorweg: Wir müssen uns leider noch gedulden, bis die endgültige Version veröffentlicht wird. Aber das Plug-in des Repro-5 von U-He ist schon präsentierfähig auf dem Messe-Rechner der Firma installiert und wird in den nächsten Tagen vorgeführt. Wen es interessiert, der sollte Superbooth Booth 240 besuchen.

Das gezeigte GUI des Repro-5 hat sich geändert, aber das kennen wir von den ersten Versionen des Repro-1 auch schon. Ob das so in der endgültigen Version aussehen wird, ist fraglich. Insgesamt wirkt es eher wie eine Kopie des originalen Prophet-5 und so soll es im Endeffekt auch sein.

Repro-5 besteht aus Teilen des Codes des Repro-1 und erweitert das System, so dass jetzt bis zu fünf Stimmen gleichzeitig erklingen können. Die Filter sind gänzlich verändert worden und auf einen Sequencer wurde (leider) verzichtet.

Was das Ganze an CPU-Power abverlangt, ist noch unbekannt und zur jetzigen Zeit, in der der virtuelle Klangerzeuger noch nicht richtig optimiert ist, eher vage. Trotzdem wird sich die U-He Gemeinde sehr über den großen Nachwuchs freuen!

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch keine weiteren Informationen zum Preis und der Lieferbarkeit von U-He Repro-5. Das Einzige, was der Chef Urs Heckmann in seinem KVR-Forum verrät: Für Besitzer einer Repro-1 Lizenz gibt es sicherlich einen gesonderten Update-Preis und der fällt, wie bei U-He üblich, sicherlich nicht sehr hoch aus und es werden wieder etliche Presets bekannter Sounddesigner mitgeliefert. Die Veröffentlichung ist dieses Jahr geplant. Sehr schön!

Ob es wieder eine lange und kostenlose Public Beta Phase geben wird, ist auch noch nicht bekannt.
Sobald wir mehr erfahren, werden wir den Artikel für euch updaten.

Mehr Infos

Videos