von Moogulator | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
SSL - 3650 und 1650

SSL - 3650 und 1650 Sequencer  ·  Quelle: Synthetic Sound Labs

ANZEIGE

Synthetic Sound Labs bringen die 3650 den 1650 Sequencer für das Moog/5HE-System in das Bananen-Stecker-Format für Buchla-Systeme. 

ANZEIGE
ANZEIGE

Die 303 im Buchla-Pelz

Eigentlich handelt es sich um eine Art 303-artigen Sequencer 1650 mit der klassischen Eingabe-Tastatur. Dazu kann man den ACCent setzen. Dieser bedeutet eine Betonung des entsprechenden Tons. Das lässt sich natürlich im Zielmodul beliebig verpatchen (Filter, Lautstärke, Hüllkurvenstärke, FM, etc.). Der Sequencer gibt bekannt, wann er mit der Sequenz zuende ist und hat natürlich auch einen Clock-Eingang nebst Reset für das Rücksetzen auf den Start. Die Position wird über 16 LEDs angezeigt und ist damit für jeden ohne große Vorkenntnis sofort verständlich bedienbar. Damit ist der Mix aus Lauflicht und dem 303-Sequencer bekannt. Was anderswo Slide heißt, ist hier als Slur bezeichnet. Damit wird kein Gate (Pulse) ausgegeben, aber eine neue Tonhöhe.

Speicher

Auf dem Speicher kann man nach 7 Sequenzen suchen und finden. Für Songs gibt es 5 Speicherpositionen. Selbstverständlich lassen sich Sequenzen transponieren. Die kleine Tastatur kann auch zum „spielen“ genutzt werden, wenn die Sequenz nicht läuft. Wichtig ist auch die Kaskadierungs-Funktion, die jeweils 16 Steps hinzufügt. So kann man mit mehreren Sequencern auch auf die üblichen Längen kommen. Nebenbei kann man den Sequencer als Clock Divider missbrauchen, da man die Teilung einstellen kann.

Weitere Information

Auf Steamsynth (hier und hier) kann man alles über die beiden Sequencer lesen. Die Preise liegen bei 295 Dollar  für die 5HE/Moog-Version in schwarz und 495 Dollar für die Buchla-Anpassung in silber. Der Verkauf läuft über Noisebug in den USA, was bei uns vermutlich bedeutet, dass Schneidersladen die Adresse für Nachfragen sein dürfte.

SSL - 3650 und 1650

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Synthetic Sound Labs 1650 und 3650 Sequencer für Buchla und Moog-Größe 5HE”

    nativeVS sagt:
    0

    Ich wusste nicht das es eine Eurorack version gibt, ist do MU und auch klar auf den bildern, link und preis.
    Wenn in Eurorack waers von Divison 6 als doppelpack.

      moogulator sagt:
      0

      Du hast vollkommen Recht – es handelt sich um 5HE vs Buchla, daher auch Klinke vs Banane – wobei ja Buchla eigentlich auch Klinke kennt.

      (x) es ist kompliziert. Aber nicht sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.