Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Softube Statement Lead, Monument Bass und Parallels jetzt für Modular

Softube Statement Lead, Monument Bass und Parallels jetzt für Modular  ·  Quelle: Softube

Softube baut weiter das virtuelle Eurorack mit dem Namen Modular aus. Drei bekannte Synthesizer des Entwicklers sind ab sofort für das System erhältlich. Ihr könnt jetzt bei Statement Lead, Monument Bass und Parallels an virtuellen Strippen ziehen. Außerdem bringt der Modular Month ein paar Angebote.

Statement Lead, Monoment Bass und Parallels für Modular

Für das virtuelle Modular-System hat Softube schon so einige Perlen namenhafter Hersteller herausgebracht. So bekommt ihr Module von Doepfer, Buchla, Intellijel, Mutable Instruments, Vermona und vielen weiteren Firmen. Jetzt stellt das Unternehmen neue Module vor, die auf bekannten Produkten aus dem eigenen Haus basieren. Sowohl bei Statement Lead als auch Monoment Bass und Parallels gibt es nun zusätzlich Module – die sind beim Kauf der Plug-ins als Extensions für Modular enthalten.

Statement Lead, der polyphone Synthesizer für „zeitgenössische“ Leads, beinhaltet jetzt Source-, Filter- und FX-Module für Modular. Mit diesen drei Modulen könnt ihr jetzt quasi eure eigene Version des Synthesizers zusammenstellen. Laut Softube baut ihr damit auch einen hybriden „Monster-Synth“.

Monoment Bass ist der „mixfertige“ Bass-Synthesizer von Softube. Auch hier bekommt ihr jetzt zusätzlich die drei Modular-Erweiterungen Source, Filter und FX. Falls der Bass demnächst immer noch nicht dick genug ist, könnt ihr gleich mehrere Sources (das ist nämlich die Oszillator-Einheit) in Kombination verwenden.

Parallels arbeitet mit der Source Waveform Synthese, bei der Multi-Schwingungsformen (also Samples) von verschiedenen raren Synthesizern die Basis darstellen. Dieses Plug-in zerlegt Softube gleich in fünf virtuelle Module: Source, Shape, Mod, Env und FX.

Mit den einzelnen Modulen könnt ihr bestimmt allerhand neue Klänge basteln, gerade die Kombination macht Modular-Synthese ja immer wieder so spannend. So ist es jetzt möglich, die Oszillatoren von Parallels durch das Filter von Statement Lead oder Monoment Bass zu schicken. Neulich erst hat der Hersteller mit Model 72 den Minimoog in einzelne Module aufgesplittet.

Wer die Plug-ins bereits besitzt, bekommt mit Sicherheit ein Upgrade auf die Module, beim Kauf sind diese jetzt automatisch enthalten. Für die einzelnen Synthesizer ist das jedenfalls ein Mehrwert – wenn ihr Modular besitzt. Um euch das ganze System schmackhaft zu machen, bietet Softube aktuell einige Angebote.

Modular Month bringt Rabatte

Statement Lead bekommt ihr im Augenblick für 89 Euro (statt 99 Euro), Monoment Bass kostet 75 Euro (statt 99 Euro), Parallels ist für 99 Euro (statt 149 Euro) zu haben. Modular selbst bekommt ihr für 65 Euro (statt 89 Euro). Einzelne Module sind im Augenblick ebenfalls reduziert, einen Überblick findet ihr hier.

Weitere Infos

Videos

2 Antworten zu “Softube Statement Lead, Monument Bass und Parallels jetzt für Modular”

  1. mike sagt:

    Klasse Angelegenheit
    Danke Dirk!

  2. DJminiLibra sagt:

    Das lässt hoffen, das es bald auch ein Update vom Softube Modular geben wird. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.