Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Sknote C2 Chorus - der Boss Chorus im Rechner

Sknote C2 Chorus - der Boss Chorus im Rechner  ·  Quelle: Sknote

Die Software-Schmiede Sknote veröffentlicht mit C2 Chorus eine Emulation des legendären Boss Chorus Bodentreters. Nicht nur die grafische Benutzeroberfläche, sondern auch der Sound soll laut Hersteller dem Original in nichts nachstehen. Nur einer Bedienung mit dem Fuß solltet ihr vermeiden – es sei denn, ihr nutzt einen angeschlossenen MIDI-Controller.

C2 Chorus klingt Boss-mäßig

Der Software-Hersteller Sknote präsentiert uns eine weitere Auskopplung ihres Pedalboard-Bundles PedalBench. Ab sofort könnt ihr nämlich das virtuelle C2 Chorus Pedal als eigenständiges VST-Plug-in auf der Website des Entwicklers erwerben. Und das kommt im selben Blau des Originals. Abgekupfert von dem bekannten und unzählig eingesetzten Boss Chorus Pedal (sogar ich besitze es und setze es gerne für mein Fender Rhodes E-Piano aus den siebziger Jahren ein) besitzt das virtuelle Pendant dieselben Eigenschaften wie sein Vorbild.

Regeln könnt ihr die Standard Chorus Werte Rate und Depth. Das war es auch schon. An weiteren Parametern hat der Hersteller (leider) gespart. Aber was wäre denn noch wünschenswert gewesen?

Preis und Spezifikationen

Sknote C2 Chorus bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zum Preis von 29,99 US-Dollar. Leider gibt es keine Demoversion, so dass ihr hier auf Beispielvideos zurückgreifen müsst. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows Rechnern als VST, AU und AAX-native/DSP in 32 oder 64 Bit. Der virtuelle Effekt ist Bestandteil des PedalBench Bundles.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: