Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Sinevibes bringt mit Whirl einen Barber-Pole Phaser als AU

Sinevibes bringt mit Whirl einen Barber-Pole Phaser als AU  ·  Quelle: Sinevibes

Die Software-Entwickler der Firma Sinevibes veröffentlichen mit Whirl ein neues Effekt-Plug-in für Mac OSX. Es basiert auf einem „Barber-Pole“ Phaser Effekt mit Spektrum Sweeps, die übergangslos und endlos hoch und runter laufen. Und dazu gibt’s noch einen „normalen“ Modus obendrauf. Sehr schick – aber leider nur für Mac OSX.

Whirl bringt Bewegung in den Sound

Der Phaser Effekt Whirl des Herstellers Sinevibes besitzt zwei verschiedene Modi. Zum einen gibt es einen klassischen Phaser, der auf einem Bode Frequency-Shifter basiert, zum anderen enthält er einen auf einem Allpass Barber-Pole basierenden Phaser, der drei Klangebenen, die wiederum mit sechs Oszillatoren als Modulationsquellen, einen sehr vollen Effekt liefern. Das hört sich sehr komplex an. Aber durch die logisch aufgebaute und sehr einfach strukturierte grafische Benutzeroberfläche habt ihr die Parameter und vor allem den Sound im Griff.

Der Barber-Pole Allpass Modus enthält bis zu 8 Stages mit positivem oder negativem Feedback. Ansonsten sind fast alle Parameter zusätzlich modulierbar, um dem Sound noch mehr Leben einzuhauchen.

Preis und Spezifikationen

Sinevibes Whirl bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 29 US-Dollar. Das Plug-in gibt es auch im Bundle mit anderen Tools der Firma zu einem sehr reduzierten Preis. Nachschauen lohnt sich. Der virtuelle Effekt läuft auf Mac OSX 10.6 oder höher als AU in 32 oder 64 Bit. Auf der Website findet ihr neben dem üblichen PDF-Handbuch auch eine Demoversion zum Antesten des Effekts.

Mehr Infos

Video

Sounds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.