sE Electronics se8 Kleinmembran Kondensator Mikrofon Seite

Das sE8 soll trotz geringem Preis weiter oben mitspielen  ·  Quelle: sE Electronics

Wer demnächst auf der Suche nach Kleinmembran-Kondensatormikrofonen im dreistelligen Eurobereich ist, der wird sich neben den üblichen Verdächtigen wohl auch die neuen sE8 mit in die Auswahl einschließen. Die Firma verspricht „high performance“ zum vergleichsweise kleinen Preis.

Die sE8 Kapseln werden von Hand gebaut und verfügen über eine goldbedampfte Membran und sollen immer ausgewogen und natürlich klingen. Es werden keine ICs oder Transformatoren verbaut. Es soll in Sachen Eigenrauschen sogar das Leiseste seiner Art sein. sE verbaut dazu noch die üblichen Schalter mit -10 und -20 dB PAD und einem Low Cut bei 80 und 160 Hz. Haupteinsatzgebiet laut Hersteller ist bei Drums als Overhead und vor akustischen Instrumenten.

sE8 polar pattern

Einzeln kostet es 229 Euro, als gematchtes Paar 399 Euro. Das ist doch mal eine angenehme Ansage für handgebaute Mikros, die angeblich klanglich in der 1000 Euro und mehr Klasse mitspielen sollen. Mal sehen, ob das Versprechen gehalten werden kann. Dann haben Oktava, Rode, Line Audio und die anderen eine Konkurrenz mehr.

Mehr Infos

Video