Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Roland Cloud bekommt neue Updates

Roland Cloud bekommt neue Updates: ab sofort mit AAX  ·  Quelle: Roland

Roland Cloud bekommt neue Updates

Roland Cloud bekommt neue Updates: das ist RESIN  ·  Quelle: Roland / gearnews, marcus

Der Synthesizer-Gigant Roland bleibt mit dem Subscription-Service Roland Cloud weiterhin am Ball. Denn es gibt wieder neue Updates für alle eingeschriebenen Nutzer, aber auch neue Anreize für Willige. Mit RESIN und einem fundamentalen Update des Concerto Players gibt es Neuerungen in der Klangsektion. Dazu öffnet sich das komplette Angebot für Pro Tools Anwender. Denn AAX ist ab sofort mit dabei!

Say hey, hooo – mit Roland RESIN

Um das Angebot immer wieder aufzufrischen, neue Musikbegeisterte zu locken und natürlich die eigenen Abonnenten zu befriedigen, muss Roland immer mal wieder mit Neuigkeiten zur Roland Cloud nachlegen. Dieses Mal können sich Avid Pro Tools Nutzer freuen. Denn ab dem neuen Update liegen alle Effekte und Instrumente im AAX-Format vor.

Des Weiteren gibt es einen neuen virtuellen Klangerzeuger, der den Bereich Hip-Hop, Neo-Soul, Soul, Funk und Rap abdecken soll. 76 melodische Patches, bestehend aus qualitativ hochwertigen Samples von E-Pianos, Bässen, Drum-Kits und mehr, sollen euch den Sound für diese Genres liefern. Die grafische Benutzeroberfläche ist dagegen mehr als gewöhnungsbedürftig. Was sich der Hersteller hierbei wohl gedacht hat? Trotzdem findet ihr einige Sektionen zum Bearbeiten des Sounds, wie zum Beispiel Hüllkurve, Filter, LFO und Tuning.

Der Concerto Player erhielt eine überarbeitete Effektsektion mit neuen Möglichkeiten für Stereo-Delay, Flanger, Stereo-Chorus, Distortion und Reverb. Alle Parameter der einzelnen Effekte sind natürlich justierbar. Ihr könnt sogar die Reihenfolge der Effekte neu sortieren und somit die Kette ändern.

Preis und Spezifikationen

Die Preise des Roland Cloud Abonnements liegen unverändert bei 19,95 Euro monatlich oder 207 Euro pro Jahr. Wie gehabt könnt ihr, falls ihr es noch nicht getan habt, die Roland Cloud für 30 Tage uneingeschränkt testen. Natürlich findet ihr alle neuen Features, Instrumente und Effekte im Testpaket. Ab sofort liegen die Plug-ins zusätzlich im AAX-Format für Avid Pro Tools vor.

Mehr Infos

Video

Sounds

2 Antworten zu “Roland Cloud bekommt neue Updates”

  1. lena sagt:

    roland sollte mal über gui updates nachdenken. die neueren sind ja noch i.O. aber die ersten plugouts sehen einfach grottig aus finde ich. sehen aus wie aus dem jahr 2000 und nicht nach 2018

  2. lena sagt:

    keine ahnung was sich roland bei diesesn guis denkt aber so spät wie sie in den plugin markt eingestiegen sind wundert es mich nicht das die plugins genau so altbacken aussehen. irgendwie lieblos hauptsache was vom kuchen abhaben wollen mehr auch nicht. unkrativ so wie man es von roland kennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.