Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Röhrenwärme auf Knopfdruck für alle  ·  Quelle: edenamps.com

Auf der aktuellen Sommer-NAMM hat Eden das Glow Plug Pedal vorgestellt. Es soll jedem Basssound Röhrenwärme liefern, die bei Transistorverstärkern baubedingt fehlt.

Im Inneren arbeitet eine einzelne 12AX7 Röhre, die man sonst in den Vorstufen von Röhren- bzw. Hybrid-Amps findet. Dadurch soll der „echte, warme und organische“ Röhrensound mit jedem Rig möglich sein. Röhrensound ist auch fast 100 Jahre nach Erfindung der Technologie immer noch der heilige Gral unter Gitarristen und Bassisten. Auch wenn Transistoramps heutzutage echt gut klingen, fehlt ihnen oft das „Etwas“.

Mit den vier Reglern Warmth (Gain), Crossover (Center-Frequenz), Mix (Dry/Wet) und Effect Level soll man den Sound nach Belieben einstellen können. Auch der Rest des Pedals ist denkbar einfach: ein Eingang, ein Ausgang und ein On/Off-Fußschalter. Das Gehäuse besteht wie bei den anderen Basspedalen von Eden aus gebogenen Metallplatten mit einer weiteren bedruckten Metallplatte. Hier zeigt sie eine Gitterfront, wohl von einem Röhrenamp – das Auge hört eben mit. ;)

Ich vermute, der Preis wird etwas höher als bei den aktuellen Pedale ohne Röhre angesiedelt sein, das obligatorische 15 Volt Netzteil ist im Lieferumfang enthalten, sollte bei der Preisgestaltung aber nicht ins Gewicht fallen, da bei allen anderen Eden Pedale dieses auch im Lieferumfang enthalten ist. Ein Termin für die Erstauslieferung ist noch nicht bekannt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob das Eden Glow Plug sein Soundversprechen hält.

Mehr Infos gibt es bald auf edenamps.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.