Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Rivet Guitar Pickup Top View Kickstarter

Schiefer Singlecoil + Mini-Coik = Rivet  ·  Quelle: Rivet / Kickstarter

Rivet Guitar Pickup Kickstarter Gitarren Modelle Einbau

So sieht es in den verschiedenen Gitarren aus  ·  Quelle: Rivet / Kickstarter

Auf den ersten Blick sieht dieser Rivet-Pickup für E-Gitarren irgendwie merkwürdig krumm aus. Auch auf dem zweiten Blick wird es nicht besser. Dabei haben sich die Entwickler bei dem Pickup-Design wirklich etwas gedacht: Es ist ein Singlecoil mit zuschaltbarer Zweitspule – so erhält man komplett passiv einen Boost auf die vier hohen oder drei tiefen Saiten auf Knopfdruck.

Rivet passt in jede Fräsung eines herkömmlichen Humbuckers. Die Singlecoil-Spule ist immer aktiv, die „Mini-Coil“ ist via mitgeliefertem Push-Pull-Poti zuschaltbar. Zusammen wird der Pickup als „Somebucker“ bezeichnet. Kein richtiger Singlecoil, kein Humbucker. Brummen wird durch die Zweitspule nur so halb unterdrückt, weil die Spulen nicht annährend gleich sind. Es gibt zwei Rivet-Modelle: Rivet 63 für die Halsposition (3-Pole-Pice Mini-Coil für Bass-Boost) und Rivet 64 für die Stegposition mit 4-Pole-Piece Mini-Coil für einen Höhenboost. Der Einbau ist wie bei herkömmlichen Humbuckern, außer dass nicht gelötet werden muss, sondern der Pickup per Steckverbindung angebracht wird.

Die Pickups werden in Tennessee bei Nashville gebaut. Hier zeigt sich, dass die Entwickler auf jeden Fall mit der Zeit gehen. Die CNC wird (wenig spektakulär) mit einer „alten“ Linuxmaschine gesteuert, die Wickelmaschine von einem Arduino und Teilen von alten, wiederverwendeten Handyteilen kontrolliert. Find ich gut.

Für Kickstarter stehen noch 29 Tage zur Verfügung und es sind bereits knapp 8000 von den angesetzten 5000 USD eingesammelt. Die Early Birds für 105 USD pro Pickup sind bereits vergriffen, die nächste Charge kostet 120 USD. Im Laden sollen die Somebucker später 220 USD pro Stück kosten. Das ist ziemlich happig. Wird sich zeigen, ob die Gitarristen dieser Welt bereit sind, so viel dafür zu zahlen. Innovativ ist es aber auf jeden Fall.

Mehr Infos: Rivet Guitar Pickups bei Kickstarter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: