Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Peavey Headliner 1000 Topteil AMp Rack Front

Peaveys Headliner 1000 kommt nun auch nach Europa  ·  Quelle: pweavey.com

Es ist silbern, es ist flach, es ist unscheinbar und hat trotzdem eine Menge Power: Peavey Headliner 1000 Topteil für Bass. Ganz neu ist es nicht, weil es schon ein „paar“ Monate in den USA im Verkauf ist, aber Peavey will wohl nun auch den Musiker in „Übersee“ erreichen.

Der Headliner ist ein Topteil mit Rackohren, 1 HE hoch und verfügt über einen zuschaltbaren 7-Band-EQ zwischen 40 Hz und 3,2 kHz (maximal +15 dB) und je einen zusätzlichen Regler für High und Low. Dazu kommen drei Schalter für „Tone“ (Bright, Contour und Crunch) und weitere Standardregler für Pregain, Volume und ein zuschaltbaren (optischen) Compressor. Unspannend, aber solide. EQ und Compressor sind auch fußschaltbar.

Auf der Rückseite befindet sich neben den Boxenanschlüssen auch noch ein XLR-DI-Ausgang – erstere sind durch Peaveys DDT Technologie abgesichert, einer Art Limiter, der den Boxentod verhindern soll. Peavey will den Headliner 1000 „demnächst“ an die europäischen Händler verteilen. UVP für die USA liegt bei 579 USD, wie immer kommen hier aber noch die US-Steuern drauf.

Mehr Infos: Peavey Headliner 1000

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: