Ottos DIY intech-VCO cookbook

Ottos DIY intech-VCO cookbook  ·  Quelle: Intech

Wie „koche“ ich mir einen eigenen VCO fürs Eurorack? Das zeigt Ottos DIY bzw. Intech mit dem DIY Cookbook. 

Ottos DIY Cookbook

Intech Studio zeigt mit der „Otto’s DIY„-Serie immer wieder, wie man mit einfacher Lochraster-Platine und ein paar Bauteilen etwas aufbauen kann. Mit dem VCO Cookbook möchte Intech zeigen, dass es menschenmöglich ist, so etwas wirklich selbst zu machen. Die Bauteile gibt es natürlich dazu. Insgesamt vier Lochrasterplatinen sind enthalten. Die kann man hintereinander bauen und am Ende ist das Modul gar nicht mal so dick.

Der gesamte Baukasten kostet knapp unter 45 US-Dollar mit Platinen, Widerständen, ICs, Potis und Buchsen. Porto kommt hierzulande noch drauf – es kommt aus Ungarn. Im Video kann man bereits einige andere Module aufgebaut sehen und bekommt einen Eindruck von den Möglichkeiten des „einfachen VCOs“. Als Beweis der allgemeinen Zuneigung kann man den ersten Teil der Anleitung auch kostenlos lesen, den Rest nach Einwurf der Kosten für die Bauteile.

Eine tolle Idee! Günstig, einfach und ohne spezielle Frontplatten. Vielleicht kann man eines Tages ein komplettes Modulsystem auf gleiche Weise aufbauen. Das wäre dann nicht nur unfassbar günstig, man hat dann auch einfach dieses schöne Gefühl alles wirklich selbst gemacht zu haben.

Und nein, man muss keinem Fernsehkoch dafür in die Augen gucken, es ist keine Zeit für Langeweile, Lötkolben raus – loslegen! So geht das!

Mehr Information

  • Die „Cookbook“ Website.
  • Das Cookbook herunterladen kann man hier.
  • Den Bausatz kaufen ist hier möglich.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: