Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Doepfer Quadrature VCO

Doepfer Quadrature VCO  ·  Quelle: Sonicstate Video

Wenn irgend jemand beim Thema Eurorack nicht fehlen darf, dann ist das der Erfinder und Referenz des Formats für die Synthesizerwelt Dieter Doepfer.

Vorgestellt wurden einige kleinere Module. Darunter befindet sich ein kleiner und sehr kompakter Audio-Switch mit dem Namen Octal-VC-Switch (A-150-8). Oktal ist er, weil es genau acht einzelne Schalter sind, mit denen sich Audiowege routen lassen. Der finale Zustand könnte sich noch ändern.

Neu ist auch der Performance Mixer (A-135-4). Der heißt so, weil er eben genau dem Bild eines Mischpults entspricht, was man gern für eine Live-Performance benötigt. Es lassen sich jeweils vier Kanäle mit maximal vier Modulen auch bis zu sechzehn Audiokanäle damit bearbeiten. Es gibt Panorama, einen Aux-Weg und eine eigene Ausgangs-Sektion, welche auch ein eigenes Modul ist. In einer extrem kleinen Version gibt es den noch einmal für alle, die daran live nicht viel „herumschrauben“ wollen oder müssen, ihre gesamten Arbeiten aber bewusst im Eurorack haben wollen und möglicherweise eben genau KEINE Performance damit machen möchte, sondern einfach nur „mal eben ein paar Instrumente“ zusammenmischen wollen.

Um das sinnvoll zu nutzen, ist ein Beispiel angebracht. Da diese Mischsektionen modular sind, können sie auch von einem Envelope Follower gesteuert werden. Damit ergeben sich Kompressor- und Sidechain-Möglichkeiten und auch noch intelligentere Möglichkeiten, die man sich selbst zusammenstellen kann.

Das interessanteste Modul dürfte das Quadrature Trapezoid Thru-Zero VCO (A-110-6) sein.
Es hat alle üblichen Schwingungsformen und deren Umkehrung. Diese Umkehrungen sind es, weshalb man mit ihnen arbeiten möchte, um auf der Basis von Mixing oder Waveshaping im „Buchla“-Stil aber auch durch Verzerrungen sich mehr als die Standard-Typen damit erzeugen lassen. Aber eigentlich ist es noch einfach – die Schwingungen können sich gegenseitig ausblenden oder auslöschen und beispielsweise ein simples Mischpult ist in der Lage, aus diesem einen Modul eine Reihe unkonventioneller Klänge herauszuholen.

Preise

  • A-110-6: 250 Euro
  • A-135-4 (A,B und C): 520 Euro
  • A-150-8: 150 Euro

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: