Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Nembrini Audio und F-Pedals veröffentlichen Ed Kramer Edstortion Plug-in

Nembrini Audio und F-Pedals veröffentlichen Ed Kramer Edstortion Plug-in  ·  Quelle: Nembrini Audio / Gearnews, Marcus

Heute geht es um eine wirklich tolle Kollaboration zweier Firmen. Denn Nembrini Audio veröffentlicht im Zusammenarbeit mit der Firma F-Pedals und Eddie Kramer das namensgleiche Pedal Edstortion als Software Plug-in. Eigentlich sind es gleich zwei Plug-ins in je einer eigenständigen Version. Das eine ist ein „Abklatsch“ des Originals und das Andere wirkt eher wie eine große Rack Unit mit weitaus mehr Funktionen.

Eddie Kramer Edstortion Distortion Plug-in

Falls ihr keine Gitarristen seid, wisst ihr bestimmt nicht über was hier gesprochen wird. Hier wurde nämlich das F-Pedals und Eddie Kramer Edstortion Pedal in eine Software gebannt. Nembrini Audio hat es möglich gemacht das 3-Mode Distortion Pedal in Zusammenarbeit mit dem legendären Musikproduzenten Eddie Kramer (Hendrix, Led Zeppelin) umzusetzen. Das Pedal an sich erzeugt einen subtilen Crunch bis hin zu starker Verzerrung.

Das Bundle enthält zwei Plug-ins. Die Pedal-Version ist eigentlich optisch sowie von den Funktionen gleich dem Original Bodentreter. Über einen Dreiwege Switch könnt ihr die Distortion-Modi wechseln. Drei weitere Regler steuern Volume, Tone und Distortion Level. Das war es auch schon.

Rack-Version mit mehr Kontrolle

Die virtuelle Rack-Version des Edstortion Plug-ins enthält natürlich mehr Features. Und diese erweitern das eigentliche Pedal erheblich. Es arbeitet entweder im Mid/Side- oder L/R-Modus. Hier findet ihr auch einen analog Link Switch für einen Vintage Vibe. Dazu könnt ihr bei beiden Kanälen separat Distortion, Tone, Dry/Wet und Volume justieren. Eingangs- und Ausgangslautstärke sind ebenso einstellbar. Dazu kommt noch X-Bass für mehr „Wumms“.

Preise und Daten

Nembrini Audio Edstortion erhaltet ihr im Moment und bis zum 24. November 2019 auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 69 US-Dollar anstatt 139 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.9 oder höher als VST, VST3, AU und AAX. Ihr benötigt zur Autorisation einen kostenlosen iLok Account. Dazu gibt es auf der Internetseite eine herunterladbare Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: