Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Apple Logic Pro X 10.4

Apple Logic Pro X 10.4  ·  Quelle: Screenshots: C. Grieger, N.Kaeßmann

Apple nutzt wie üblich die Gunst der Stunde und veröffentlicht zur Eröffnung der NAMM 2018 das neue Logic 10.4. Es gibt jede Menge neue Plug-ins und „Intelligentes Tempo“.

Zwar stellt Apple bekanntlich seit vielen Jahren nicht mehr auf Messen aus, aber wie man die Aufmerksamkeit der Musiker zur NAMM Show nutzt, weiß man in Cupertino seit Jahren. Auch diesmal gibt es wieder ein neues Logic-Update. Version 10.4 hat mehr unter der Haube, als ein Zwischenupdate vermuten lässt.

Apple Logic Pro X 10.4 – jede Menge Neuerungen

Allen Neuheiten voran nennt Apple für Logic 10.4 die Funktion „Intelligentes Tempo„. Mit dieser erweiterten Tempoerkennung sollen Inhalte jetzt unabhängig vom Originaltempo automatisch kombiniert werden können. Dabei soll entweder das Projekttempo durch die Aufnahme festgelegt oder eine fertige Audiodatei an das Projekttempo angepasst werden können. Klingt ziemlich nach Ableton Live.

Auch jede Menge Updates hat es bei den mitgelieferten Effekten und Instrumenten gegeben. So Gibt es mit ChromaVerb einen neuen algorithmischer Hall. Das Design des Faltungshalls Space Designer wurde endlich mal überarbeitet und auch an Retina-Displays angepasst.

Zwei weitere ganz neue Effekte sind als „FX“ dazugekommen: Step FX soll rhythmische Multi-Effekt-Verarbeitung mit 3 leistungsstarken Step-Sequencern und einem X/Y-Pad hinzufügen. Phat FX soll Spuren mit 9 Effekten satter und kräftiger machen. Neu ist auch die Vintage EQ Collection mit 3 Modellen klassischer analoger EQs aus den 50ern bis zu den 70ern.

Mehr Soundmaterial

Studio-Streicher und Studiohörner sind gesampelte  Ensembleinstrumente mit eigenen Artikulationssteuerungen. Das Mellotron ist jetzt als eigenständiges Instrumenten-Plug-in integriert. Und der Retro Synth bietet jetzt 18 verschiedene Filtermodelle.

Ebenfalls erweitert wurden die Drummer. Da gibt es jetzt zwei neue, die  von Roots und Jazz inspirierte Besen-Stile spielen sollen.  Der Drum Kit Designer hat dazu passend 2 Vintage-Besen-Schlagzeuge spendiert bekommen.

Zur vorher schon sehr umfangreichen Loop-Sammlung sind über 800 neue Loops aus verschiedenen Genres dazugekommen. Und schließlich hat Apple dem Synthesizer Alchemy eine neue Visions-Mediathek mit 150 neuen Voreinstellungen für Kinomusik spendiert.

Mehr Funktionen

Mixer- und Plug-in-Aktionen können jetzt rückgängig gemacht werden. Okay, das wurde aber auch langsam mal Zeit! Ebenfalls praktisch und mit der Frage „Warum nicht schon längst?“ behaftet ist die Funktion, dass in der Dateiübersicht jetzt Lesezeichen für Orte gesetzt werden können. Die Loop-Übersicht unterstützt jetzt zusätzlich zu Apple Loops Audiodateien in Endlosschleife. Und ein neues universelles Design zur Artikulationssteuerung soll eine konsistente Oberfläche für Logic-Instrumente sowie Instrumente anderer Anbieter bieten.

Celemony ARA 2 Unterstützung

ARA, kurz für Audio Random Access, ist eine Schnittstelle der Firma Celemony (zusammen mit Presonus entwickelt), mit der man Audiodaten schneller als Echtzeit in bestimmten Plug-ins nutzen kann. Apple Logic Pro X 10.4 unterstützt die neueste Version ARA 2, die zeitgleich zum Logic-Update auf der NAMM Show vorgestellt wurde.

Das Update auf Apple Logic Pro x 10.4 ist für alle bestehenden User mal wieder kostenlos. Neukunden zahlen 229,99 Euro. Bilder zu den neuen Plug-ins gibt’s ganz frisch in der Bildergalerie dieses Artikels.

Infos

Apple hat bereits die deutsche Produktseite aktualisiert!

 

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Andreas FichtnergearnewsVocalisto Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Vocalisto
Gast
Vocalisto

Das Logic nun endlich als erster unter den Major DAWs ARA2 mit an Board hat sind ja mal wirklich geile News! Obwohl ich selbst kein Logic-User bin.. aber so bleibt zu hoffen das Pro Tools und Cubase da hoffentlich möglichst bald mal mit nachziehen!

gearnews
Gast
gearnews

Pro Tools hat ein neues Update veröffentlicht (Pro Tools 2018: https://www.gearnews.de/namm-2018-pro-tools-2018-das-ist-neu/). Da wurde kein ARA erwähnt, ich würde also nicht davon ausgehen, dass es zeitnah passiert.

Andreas Fichtner
Gast
Andreas Fichtner

warum sind die neue Plugins eigentlich auf so nem MiniBild? ;)
klingt auf jeden Fall nach nem geilen Update. vielleicht sollte ich mir doch mal wieder ne aktuelle logic-version zulegen.

gearnews
Gast
gearnews

Du kannst drauf klicken, dann werden sie größer. ;)

Andreas Fichtner
Gast
Andreas Fichtner

das war aber gestern und vorhin noch nicht so ;) hab’s auf verschiedenen geräten probiert. aber nun gehts ja :)

gearnews
Gast
gearnews

Pssst. :D