Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Electro HArmonix EHX Blurst Modulation Filter Pedal Front

Es wobbelt und filtert - nicht nur für Gitarre  ·  Quelle: EHX

Electro Harmonix, was war denn die letzten Monate los? Das Jahr davor gab es kontinuierlich Monat für Monat ein neues Pedal und dann plötzlich nichts mehr. Aber immerhin gibt‘s zur diesjährigen NAMM ein neues, interessantes Pedal.

Blurst heißt die neue Kreation, optisch erinnert es ein wenig an Wiggler oder Worm aus gleichem Hause, ist aber ein Filter mit Modulationsmöglichkeit. Gerade deswegen ist es nicht nur für Gitarre interessant, sondern auch für Bass und Synthesizer.

Es bietet drei Schwingungsformen für die Modulation: Dreieick, steigende und fallende Säge. Dazu Regler für die Geschwindigkeit, Lautstärke, Blend (Wet Mix) und Resonanz. Das Tempo kann auch per Tap-Fußschalter zusätzlich gesteuert werden und per Mini-Hebel in insgesamt drei Stufen unterteilt werden (Divide). EHX verbaut zudem einen Expression-Pedal-Input, das entweder Range, Rate oder den Filter steuern kann.

EHX veranschlagt für das Blurst Filter Pedal 149 Euro. Es ist auch schon in Deutschland gelistet. Ich denke, das geht preislich in Ordnung, ist aber kein No-Brainer.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: