MusineKit 2 - eine Spielwiese für Musikforscher

MusineKit 2 - eine Spielwiese für Musikforscher  ·  Quelle: La Muse En Circuit

Wer ein wenig mehr in die Welt der elektronischen Musikkreation eintauchen möchte, ist hier genau richtig. Denn das verspricht MusineKit 2 von den Herstellern SensoMusic und La Muse En Circuit (das französische Zentrum für Musik). Und das komplett kostenlos und mit einem Bildungshintergrund.

MusineKit 2 soll dir das elektronische Musizieren erklären

Die grafische Oberfläche von MusineKit 2 besteht aus verschiedenen Modulen, die in sich abgeschlossen einzelne Instrumente, Sampleplayer, Effektgeräte, Aufnahmetools oder Synthesizer beherbergen. Zusammen könnt ihr damit ein großes Orchester abfeuern. Der Hintergrund der Software ist aber nicht Songs zu erstellen, sondern die Möglichkeiten zu erforschen, elektronische Musik zu erzeugen. Die kleinen Tools zeigen ziemlich einfach zum Beispiel die Granularsynthese. Große Regler steuern die Fragmentgröße und ein Bewegen des Reglers auf dem Modul die Geschwindigkeit.

Die Bedienung und Anordnung der Module kann sehr gut von Touch-fähigen Rechnern bedient werden. Das ist natürlich interessant für Liveperformer. Aber auch Kinder und Anfänger werden viel Spaß mit MusineKit 2 haben. Und mit Spaß lernen ist bekanntlich sehr effektiv. Die Module decken eigentlich ein großes Feld an Instrumenten und Effekten, wie zum Beispiel additive Synthese, Polyrhythmus Sequencer, Sampling, Looping, Drum Machines ab, sowie MIDI-Eingabemöglichkeiten, wie Maus, Tastatur, Touch, Gesten, Joysticks und Game Controller. Sogar Leap Motion wird unterstützt.

Wer sich für eine Reise durch die Möglichkeiten der elektronischen Musikerzeugung interessiert, einen regnerischen Wintertag eher kreativ mit dem Laptop auf der Couch verbringen will oder aber seinen Kindern spielerisch an die Musik heranführen möchte, sollte sich definitiv die Freeware herunterladen.

Preis und Spezifikationen

MusineKit 2 erhaltet ihr kostenlos auf der Internetseite des französischen Zentrums für Musik „La Muse En Circuit“. Der 400 Megabyte große Download belegt auf eurer Festplatte ausgepackte 800 Megabyte an Daten. Die Software läuft auf Mac und Windows. Ein PDF-Handbuch findet ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video