Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Musikmesse Messe Fraktfurt

 ·  Quelle: Messefrankfurt.com

Die Musikmesse hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Besucher und Aussteller wurden immer weniger. Deswegen gibt es für die Musikmesse 2020 eine weitere Idee – und wir wollen von euch wissen, was ihr davon haltet.

Musikmesse 2020 – wohin geht die Reise?

Ob es dieses Jahr wieder mehr Aussteller geben wird, können wir noch nicht sagen. Allerdings hat sich die Musikmesse für dieses Jahr eine neue Idee einfallen lassen: Es wird einen Flohmarkt geben, auf dem jeder seinen ungenutzten Kram verkaufen und Gebrauchtes kaufen kann. Dazu ein Auszug aus der offiziellen Meldung:

„An den Publikumstagen (Freitag und Samstag) gibt es noch mehr Highlights für Gitarrenfans: Im Rahmen des neuen Pop-up Market „Musikmesse Plaza“ kann jedermann Gitarren kaufen, verkaufen und tauschen sowie Star-Gitarristen treffen.“

Dass Musikerflohmärkte Massen anziehen (und finanziell ausziehen) können, wissen wir. Wir möchten in der Umfrage und in den Kommentaren von euch wissen, was ihr davon haltet.

Musikmesse 2019 Plaza Essen Tische

Plaza: Hier findet der Flohmarkt dann statt

Workshops, Sternchen und mehr

Neben dem Musikmesse Flohmarkt aka. Pop-up Market auf dem Plaza wird es dieses Jahr laut Marketing Director Hendrik Müller-Giegler noch mehr Interaktionsmöglichkeiten für Besucher geben. Einerseits mehr Stars mit Meet & Greet, mehr Workshops, mehr „Entertainment„, mehr Stars.

Flohmarkt

Verratet uns noch mal eure Meinung. Was haltet ihr vom Musikmesse Flohmarkt? Lasst uns gern einen kurzen Satz in den Kommentaren da – das geht auch ohne Konto als Gast.

Mehr Infos

7 Antworten zu “Musikmesse 2020: Flohmarkt und mehr Workshops”

  1. Eddie sagt:

    Ein Flohmarkt soll die großen Anbieter wieder nach Frankfurt bringen ???
    Da wird ja kaum einer widerstehen können.

  2. dflt sagt:

    ich will weder gitarren kaufen noch star-gitarristen treffen? falsches instrument. und im bericht etwas irreführend… einen allgemeinen flohmarkt fänd ich da schon interessanter. wobei auch ich nicht glaube, dass das der musikmesse noch hilft. superbooth mit flohmarkt fänd ich aber super :D

  3. Martin sagt:

    Solange weiter viele Anbieter die Messe meiden, sehe ich keinen Grund die Messe zu besuchen!

    • Michael sagt:

      Da kann ich mich nur leider anschließen, man geht ja gerade deswegen auf die Musikmesse um Hardware in jeglicher Form auszuprobieren und um auch mal sich mit den Leuten auf der Musikmesse zu unterhalten aber das wird leider nicht mehr so sein und ein Flohmarkt wird dies auch nicht besser machen. Ist zwar von mir jetzt etwas negativer aber wenn es für die Austeller selber nicht mehr interessant ist, wie es so scheint, kann man als einzelner auch nichts mehr machen. Schade, schade und nochmal schade.

  4. Müller sagt:

    Also echt, den Flohmarkt habe ich schon online genug da muss ich nicht unbedingt nach Frankfurt kutschieren, den gibt es hier auch bei mir um die Ecke in Walldorf bei Session. Musikmesse ohne Aussteller ist doch Mist.

  5. Gast sagt:

    Klingt interessant. Aber warum nur Gitarren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.