Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Ein Skelett ziert die Oberfläche. Warum? Das wusste am Stand auch niemand.  ·  Quelle: Digitech.com

Digitech ist ja gerade wieder dabei, neue Effektpedale zu entwickeln. Manchmal war neu aber auch nur „ein halbes Whammy“, aber in diesem Fall ist es wirklich etwas Neues. Das Obscura Altered Delay bringt so ziemlich alles mit, was man von Delays kennt.

Man kann zwischen vier Modi wählen: Analog, Tape, Lo-Fi und Reverse. Neben dem obligatorischem Levelregler befinden sich auch zwei weitere, gestackte Potis auf dem Obscura. Eines für Time und Repeats (bis zur endlos Oszillation) und das andere für Tone und Degrade (Dreck). Ganz oben befindet sich ein Tails-Hebel, der die Delays ein- oder abschaltet, wenn man das Pedal deaktiviert.

Wie es sich für ein modernes Delay gehört, besitzt auch das Obscura Altered Delay Stereo Ein- und Ausgänge. Ab Mai soll es an die Händler ausgeliefert werden.

Der Preis seht wohl noch nicht genau fest, soll aber auf jeden Fall unter 200 Euro bleiben. Ich vermute mal stark, dass es sich bei den Geschwistern Polara und Mosaic einpendeln wird. Aber später wissen wir mehr. Mehr Infos dazu gibt es schon auf der Produktseite. Zum Abschluss gibt’s noch was auf die Ohren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: