von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Das perfekte Pedal für Gitarristen ohne Band oder einfach mal zum daheim Jammen.  ·  Quelle: digitech.com / knowyourmeme.com/

ANZEIGE

Eine große Überraschung wartet von Digitech ab morgen auf der NAMM Show 2015 auf einsame Gitarristen. Die Idee hinter dem Trio Bad Creator Pedal ist, dass Gitarristen dem Pedal kurz etwas vorspielen, den Musikstil einstellen und das Pedal dann vollautomatisch einen Drummer und einen Bassisten hinzufügt. Ziemlich geil, oder?

ANZEIGE
ANZEIGE

Das Pedal kann Blues, Pop, Alternative Rock, Rock, Country, R’n’B und Jazz in 3/4 und 4/4 Takt. Jede Richtung ist noch mal in 12 „Song Styles“ unterteilt und pro Song können drei verschiedene Parts vordefiniert werden, etwa Intro/Bridge, Strophe und Refrain. Mit dem Digitech FS3X Fußschalter kann man das Trio komplett ohne Hände fernsteuern.

Am Pedal sind fünf Potis verbaut: Genre, Style, Tempo, Bass- und Drums (Volume). Verschiedene LEDs zeigen an, in welchem Song-Part man sich gerade befindet oder ob es sich im Lern- oder Playmodus befindet. Neben einem Gitarreneingang befinden sich noch ein Control-IN für den Footswitch, ein Amp-Out und ein Mixer-/Headphone-Out. Außerdem hat Digitech für die Gitarre Effektsimulationen eingeabut.

Ziemlich geniales Konzept. Ich bin wirklich gespannt auf die Präsentation während der NAMM. Der Marktstart wurde auf März angelegt, ein Preis für das Digitech Trio Band Creator Pedal wurde aber noch nicht genannt. Mich würde es aber wundern, wenn es unter 200 Euro kosten wird. Innovation hat schließlich ihren Preis. Mehr Infos findet ihr auf der Produktseite. Zum Schluss noch das Promo-Video von Digitech.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.