Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Momo Müller veröffentlicht Volca Drum Editor als Plug-in Controller

Momo Müller veröffentlicht Volca Drum Editor als Plug-in Controller  ·  Quelle: Momo Müller / Gearnews, Marcus

Der Controller-Editor-Entwickler Momo Müller präsentiert uns mit Volca Drum Editor ein neues Plug-in zur Fernsteuerung des Korg Volca Drum. In Verbindung mit der Hardware kann das Tool jeden Parameter direkt von der grafischen Oberfläche aus steuern. Automatisieren ist natürlich ebenso einfach möglich. Aber das sind wir ja schon, wie auch der wirklich attraktive Preis, von den Plug-ins von Momo gewohnt.

Volca Drum Editor Plug-in für unsere DAW

Mit dem Volca Drum Editor von dem Programmierer Momo Müller könnt ihr natürlich den gleichnamigen Korg Synthesizer kontrollieren und editieren. Und das von einem Plug-in aus und sehr komfortabel mit der Maus oder eurem Trackpad. Ok, manche kaufen sich Hardware, um genau von dieser Mausarbeit wegzukommen. Aber es gibt auch einige Vorteile beides einzusetzen. Das größte Plus ist definitiv die wirklich einfache Verbindung des Synthesizers zur DAW.

Automationen laufen viel reibungsloser ab. Denn es müssen keine Parameter und Funktionen verknüpft werden, bevor ihr Filterfahrten oder ähnliches einzeichnen oder aufnehmen könnt. Momo Müller legt dazu alle „versteckten“ Funktionen und Parameter der angeschlossenen Klangerzeuger offen. Die oftmals in den Untiefen untergebrachten Features lassen sich mit den Plug-ins direkt von dem GUI regeln. Sehr schön! Genau so ist es hier bei dem Volca Drum Editor. Hier findet ihr wirklich alles sehr schön nebeneinander aufgereiht zum direkten „Anfassen“.

Das obligatorische X/Y-Pad zum Steuern von zwei Parametern gleichzeitig ist ebenfalls integriert. Mit dem eingebauten Zufallsgenerator könnt ihr sogar mit abgefahrenen Ergebnissen herumexperimentieren. Darüber hinaus legt der Entwickler noch eine Sound-Bank mit 50 Sounds und drei Drum-Kits dazu. Wenn das nicht wieder einmal ein No-brainer ist! Natürlich solltet ihr die Hardware-Kiste besitzen oder einfach dazu kaufen (zum Beispiel hier bei Thomann.de (Affiliate)).

Preise und Daten

Momo Müller Volca Drum Editor erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 5,90 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows standalone, als VST und AU in 32 oder 64 Bit.

Mehr Infos

Video