Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Mehr Techno mit dem TECHNOL HN1 Rompler von G-Sonique

Mehr Techno mit dem TECHNOL HN1 Rompler von G-Sonique  ·  Quelle: G-Sonique

TECHNOL HN1 ist kein neuer Virus, noch eine bakterielle Infektionskrankheit. Im Gegenteil: Die Software-Firma G-Sonique veröffentlicht unter diesem Namen einen neuen virtuellen Rompler, der vor allem Techno-, Minimal- und Industrial-Produzenten unter die Arme greifen soll. Ausgestattet mit Sounds aus diesem Musik-Genre und mit ein paar Funktionen, die wir aus dieser Musik kennen, wird dieser Software-Klangerzeuger sicherlich eure four-to-the-floor Tracks bereichern. Danke G-Sonique!

TECHNOL HN1 ist gespickt mit EBM-Sounds

Produzenten der elektronischen Musik sollten sich einmal den neuen virtuellen Klangerzeuger TECHNOL HN1 des Software-Entwicklers G-Sonique anschauen. Denn hier findet ihr nämlich fast alle bekannten Sounds der großen Techno-, Industrial- und Minimal-Ära. Mit über 192 Instrumenten ausgestattet, liefert euch der Rompler eine große Bandbreite an Chord-, Rave-, Percussion-, Bass-, Pad- und Lead-Sounds. Dazu gibt es Drum Packs für den richtigen Groove.

Die grafische Benutzeroberfläche ist minimal und einigermaßen übersichtlich gestaltet. Hüllkurven, Filter, LFO, Glide, Space und Panorama lassen sich hierüber für die als Multisamples angelegten Sounds einstellen. Darüber hinaus könnt ihr über die drei Regler Sub, Analog Noise und Perc den Sound nochmals anfetten und formen. Mehr braucht man eigentlich auch nicht.

Preis und Spezifikationen

G-Sonique TECHNOL HN1 erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 18,90 Euro anstatt 36,90 Euro. Aber nur solange der „Vorrat“ reicht. Denn das Angebot ist auf die ersten 100 Käufer begrenzt. Das Plug-in läuft auf Windows XP oder höher und Mac OSX als AU und VST in 32 oder 64 Bit. Eine limitierte Demoversion findet ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
8 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
NEP242242NEPmarcusclaudiusyBmzP Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Holger
Gast

Hi. Habt ihr es mal selbst getestet oder nur den PR-Text verwendet? Ich habe mir dieses VST heute mal gegönnt und war wirklich sehr, sehr enttäuscht. Schlechte Qualität der Sounds, als wenn diese Zuhause selbst gesampelt sind. Die Soundbeispiele sind übrigens nur als Song zusammen eingespielt. Die im VST vorhanden Sounds sind daher auch nur die „einzelnen“ Sounds aus dem Song und sind eher Standard. Meiner Meinung nach wirklich rausgeschmissenes Geld.

Balog
Gast
Balog

Geht mir genau so. Absolutes Billigheimer VST. Ist keinen roten Heller wert.
Der Cutoff und die AMP Hülkurve sind auch nicht zu gebrauchen.

yBmzP
Gast
yBmzP

Bin leider auch drauf reingefallen! Absoluter Schrott! Keinen Cent wert! Hat nix mit EBM etc zu tun – von wegen „TECHNOL HN1 ist gespickt mit EBM-Sounds“. Anscheinend besteht ja Nachfrage an solchen Sounds. Wäre für einen Alternativtipp dankbar.
@ gearnews Redaktion:Werbung für einen solchen Schrott zu machen zeugt nicht gerade von Kompetenz! Sorry!

claudius
Editor

Empfindest du es als Werbung? Welche Stelle genau? Wir werden dafür nicht vom Hersteller bezahlt. Wir berichten lediglich mit eigener Meinung über neue Produkte und deren Features.

242NEP
Gast

Alles gut Leute! Nur mit EBM hat der Driss echt nix zu tun. Finde es trotzdem gut, dass ihr immer über NEWS berichtet!

claudius
Editor

Wir testen nicht bei Gearnews, dafür gibt es andere Seiten wie Bonedo und Co. Sicher schauen wir uns, sofern möglich, auch privat die Sachen an und lassen das einfließen. Dann steht es aber explizit dabei. Außerdem: Wenn wir alles kaufen, worüber wir berichten, müssen wir manchmal täglich tausende Euros aufbringen. Ist nicht so realistisch.