Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mastering The Mix Animate - Effektprozessoren für einen besseren Mix

Mastering The Mix Animate - Effektprozessoren für einen besseren Mix  ·  Quelle: Mastering The Mix / gearnews, marcus

Der Audio-Software-Entwickler Mastering The Mix veröffentlicht mit dem Plug-in-Bundle Animate Hilfs-Werkzeuge für einen besseren Sound. Im Paket enthalten ist Expand, Punch, Ignite und Grow, die neben dem Sound auch durch eine einfache Bedienung glänzen.

Animate lässt euren Mix scheinen

Der Name des Herstellers ist hier definitiv Programm: Mastering The Mix. Denn genau das will die Firma mit ihrem neuen Plug-in-Paket Animate erreichen. Euer Mix und die enthaltenen Sounds und Spuren sollen nämlich schöner klingen, sich mehr durchsetzen und dazu noch „bouncen“. Im Bundle sind vier Tools enthalten, die sich äußerlich erstmal nur durch ihren Namen und die Farbgebung unterscheiden. Aber die Einsatzgebiete sind unterschiedlich und sprechen absolut verschiedene Ziele an.

Expand

Dieses Plug-in aus der Animate-Reihe ist ein Upward Expander, der bestimmte Frequenzbereiche eurer Summe nach vorne holen oder in den Hintergrund schieben kann. Dadurch bekommt das Signal mehr Dynamik und wird transparenter.

Punch

Dieses Tool ist ein Transienten-Designer. Auch hier wird die Dynamik angehoben und einzelne Transienten treten klarer in den Vordergrund.

Ignite

Mit diesem Effekt wird euren Sounds harmonische Verzerrung hinzugefügt. Aber natürlich wiederum typisch dynamisch. Eure Spuren oder die Summe wirken lauter und bekommen mehr Power.

Grow

Das letzte Tool des Pakets bearbeitet die Stereobreite eurer Sounds. Auch hier könnt ihr verschiedene Frequenzbänder dynamisch enger mischen oder in die Breite ziehen.

Alles in allem ein schönes Bundle, das sowohl für Einsteiger, aber auch Profis eine große Hilfe sein kann.

Preis und Spezifikationen

Mastering The Mix Animate erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 65,48 Euro. Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 7 oder höher als AU, VST, VST3 und AAX in 32 oder 64 Bit. Eine herunterladbare 15-tägige Demo-Version und ein Handbuch bekommt ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: