von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Gibson

ANZEIGE

Die Leadsängerin, Rhythmusgitarristin und Songschreiberin der mit einem Grammy ausgezeichneten Band Halestorm hat ein neues Signature-Modell erhalten, das absolut umwerfend aussieht! Schaut euch das hybride Design aus Explorer und Firebird an: die Lzzy Hale Signature Explorerbird in Cardinal Red.

ANZEIGE
ANZEIGE

Neue Strategie für Gibson?

Halestorms Frontfrau Lzzy Hale hat den Sprung von Epiphone zur Mutterfirma geschafft und wird die „erste weibliche Botschafterin“ für Gibson. Hurra und willkommen im Jahr 2022! Noch dazu ist sie unter 40… ob der Hersteller die Zeichen der Zeit erkannt hat und sich zur Abwechslung mal an einer neuen Strategie versucht?

Lzzy Hale Signature Explorerbird

Du liebe Zeit, ist das eine schöne Gitarre! Nach einigen Wochen der Spekulation (das Modell wurde bereits in anderer Farbe bei Halestorm auf der Bühne gesichtet) ist die Lzzy Hale Signature Explorerbird nun offiziell. Die Nitrolackierung in Cardinal Red hebt dieses Modell zweifellos von der Masse ab, zusammen mit dem Hybriddesign aus Explorer und Firebird. Lzzys bisherige Artist-Epiphones waren ziemlich erfolgreich, so dass dieses neue Modell von Gibson USA durchaus nachziehen könnte.

Details

Die Korpusform stammt also von einer klassischen Explorer, während die Kopfplatte von einer Non-Reverse Firebird kommt. Korpus und Hals sind aus Mahagoni gefertigt, mit einem Griffbrett aus indischem Palisander mit 22 goldenen Medium-Jumbo-Bünden und goldenen Acryl-Dot-Inlays. Das passt natürlich hervorragend zur goldenen Hardware der Gitarre, die aus einer Tune-O-Matic-Brücke, einem Stop-Tailpiece sowie einem Satz Grover Mini Romotmatic Mechaniken besteht.

70s Tribute Tonabnehmer

Die Tonabnehmer sind ein Paar Gibson 70s Tribute-Modelle mit goldenen Schrauben und Polepieces. Die Elektronik ist klassisch: 2x Lautstärke- und 1x Klangregler – alles handverdrahtet mit Orange Drop-Kondensatoren und einem 3-Wege Pickup-Wahlschalter.

Mir persönlich gefällt diese Gitarre außerordentlich gut! Lzzy stimmt wohl auch des öfteren auf Drop C runter, daher sollten auch tiefe Stimmungen problemlos möglich sein. Ich bin Fan!

Preis

Die Lzzy Hale Signature Explorerbird kostet 2799 Euro*.

Gibson Lzzy Hale Explorerbird CR

Gibson Lzzy Hale Explorerbird CR

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Gibson Lzzy Hale Explorerbird: Gibson
  • Goldene Hardware und Gibson 70s Tribute Pickups: Gibson

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “NAMM 2022: Lzzy Hale Signature Explorerbird”

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    0

    Lzzy. Hale finde ich interessanter als Gibson. Eigentlich eine schöne Gitarre, aber bei dem Preis nö. Die neuen Jackson Modelle gefallen mir sehr gut. Frische Farben und Lackierungen wie in den 80ties.

    Robert sagt:
    0

    Was Trini Lopez, Dave Grohl und Joe Bonnamassa recht ist, ist Lzzy Hale nur billig. Firebird Headstock auf die Lieblingsgitarrenform – fertig ist die Laube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.