Geschätzte Lesezeit: 57 Sekunden
Electro Faustus Blackfly EF110 Spring Feder Pedal

Ungewöhnliches Instrument in Pedalform  ·  Quelle: electrofaustus.com

Das ist doch mal wieder ein Pedal nach meinem Geschmack. Koventionelle Bauteile, außergewöhnliches Design und ungewöhnliche Klänge: das Blackfly von Electro Faustus.

Bei dem Design mit vier auf der Oberseite montierten Federn erwartet man eigentlich eher einen Federhall. Das Blackfly ist allerdings ein Instrument. Die vier Federn sind in unterschiedlichen Stimmungen/Spannungen angebracht und erzeugen einen Ton, wenn man sie – wie auch immer – bearbeitet. Je nach Material des Werkzeugs (Metall, Holz, Finger …) kann man so ganz unterschiedliche Soundkulissen und Klangstrukturen erzeugen. Dazu erhält man neben den stimmbaren Federn noch einen Swat-Schalter, der eine Art Killswitch ist, und einen Swarm-Regler, der auf das Frequenzspektrum im Endsignal Einfluss hat. Besonders geil: Das Pedal ist komplett passiv und benötigt keinen Strom.

Gepaart mit einem Hall oder angetriggerten Synthesizer ist das ein Traum jedes Noise-Künstlers. Ich muss gerade wirklich schwer mit mir ringen, dass ich mir das Teil nicht sofort bestelle. Aber es kommt auf meine Must-Have-2015-Liste definitiv in die Top 5.

Hört im verlinkten Video einfach mal rein oder schaut auf die Herstellerseite.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: