Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Korneff Audio Talkback Limiter: SL4000 E Limiter als Plug-in und mehr!

Korneff Audio Talkback Limiter: SL4000 E Limiter als Plug-in und mehr!  ·  Quelle: Korneff Audio

Der Software-Hersteller Korneff Audio veröffentlicht mit Talkback Limiter ein „aggressives“ Mix- und Mastering-Tool. Laut Hersteller bringt dieses Dynamikwerkzeug euren Sound „in your face“. Dazu erinnert er nicht nur äußerlich sehr stark dem beliebten SL4000 E Series Konsolen Limiter. Diese Nachbildung ist nämlich eine „exakte“ Kopie dieses legendären und immer noch gerne eingesetzten Effekts. Und ihr könnt das Plug-in sogar virtuell aufschrauben und an den Bauteilen herumspielen. Sehr coole Idee!

ANZEIGE
ANZEIGE

Talkback Limiter Plug-in in alle Einzelteile zerlegt

Mit dem Talkback Limiter präsentiert uns der Hersteller Korneff Audio eine Emulation des oft eingesetzten SL4000 E Konsolen Limiters. Dieser sollte im Original eigentlich die Kontrollraum Monitore und auch die Nutzer vor lauten Spitzen schützen. Die entstanden oftmals über Talkback-System eines Recording-Studios. Deswegen auch der Name des Plug-ins. Aber dieses Dynamikwerkzeug ist natürlich auch als Mix- und Mastering-Effekt auf unseren Audio- und Instrumentenspur eine Geheimwaffe.

Das grafische Benutzer-Interface ist eigentlich selbsterklärend. Eingangslautstärke einstellen, Line- oder Mikrofonsignal (Mic bedeutet zusätzliche 30 dB mehr Gain) auswählen, Dry- und Wet-Anteil festlegen und zu guter Letzt Make-up Gain dazudrehen. Ein „Compression Meter“ zeigt euch die Gain-Reduktion. Sehr interessant ist, dass ihr das Plug-in auch im Inneren nochmals klanglich justieren könnt. Distortion, FET Bias, Tiefpass-Filter, Oversampling und Zoom des GUI sind hier einstellbar.

Die Ratio der Kompression dieses Brickwall FET Limiters beträgt 100:1. Attack ist sehr schnell, aber trotzdem mit genug Spielraum, um sehr „punchige“ Ergebnisse zu erzielen. Über den „Analog“-Schalter arbeitet das Plug-in nicht hundertprozentig linear.

Preise und Daten

Korneff Audio Talkback Limiter erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 39,99 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher als VST3, AAX und AU in 64 Bit. Ihr benötigt zur Autorisierung einen kostenlosen iLok Account (oder Dongle). Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr ebenso als Download auf der Internetseite des Entwicklers. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.