Geschätzte Lesezeit: 46 Sekunden
Jason-Hook-M-4-Explorer

Jason Hook M-4 Explorer  ·  Quelle: Epiphone

Epiphone hat eine neue Explorer vorgestellt, die für und mit Five Finger Death Punch Session-Gitarrist entwickelt wurde.

Jason Hook M-4 Signature Explorer

Sie ist mit Seymour Duncan SH-1 Vintage und SH-4 JB Humbuckern bestückt und sollte damit in den üblichen Rockgefilden standhalten. Das Besondere ist aber die Optik: Eine rote Explorer mit M-4 Sherman Logo sieht man nicht alle Tage.

Jason-Hook-M-4-Explorer

Jason Hook M-4 Explorer

Eine weitere Eigenheit ist das tiefere Cutaway, um leichter an die hohen Lagen zu kommen. Das Griffbrett besteht u.a. aus Granadilla, hat 22 Bünde und der Hals ist in Slim Taper Form, wird also zum Body hin flacher und breiter.

Preis oder Marktstart sind noch nicht bekannt.

In meinen Augen ein willkommenes neues Modell für den neuen Abschnitt von Gibson und auch Epiphone – erst vor 2 Tagen hatte der US-Gitarrenhersteller Insolvenz angemeldet. Und sie passt mit Sicherheit auch zu Jason Hook.

Eine Antwort zu “Haut dich die Epiphone Jason Hook M-4 Signature Explorer um?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.