Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Harrison Mixbus 3.1 NAMM Update TTC-1 Touch Control Tablet

Zur NAMM gibts das Update auf Mixbus 3.1 und ein TouchOSC Layout  ·  Quelle: Youtube / Harrison Consoles

Gerade hat mich das neue Video von Harrison erreicht, in dem die neue Controller App zu Mixbus vorgestellt wird. Außerdem wurde das erste große Update auf Version 3.1 angekündigt.

Zum eigentlichen Update gibt es noch nicht sehr viele Infos, eigentlich gar keine, abgesehen davon, dass es nach der NAMM veröffentlicht wird. Ich als Mixbus 2 und 3 Nutzer hoffe inständig, dass an der Performance geschraubt wurde. Es klingt erste Sahne, will auf meinen Mainstream-Systemen (OSX, Windows) einfach nicht stabil laufen. Es kommt immer wieder zu Crashs und Fehlermeldungen. Auch mit den Interim-Releases, die man über das Forum beziehen kann. Mit Linux kann ich die Fehler nicht reproduzieren, aber solange es keine anständigen Mainstream Plug-ins für das OS gibt, werde ich nicht wechseln. Außerdem jamme ich mal gern zum Internet, und dank der Audioarchitektur von ALSA oder JACK ist das nur über Umwege und instabile Hacks möglich, da PulseAudio von Ardour (auf dem Mixbus aufbaut) nicht unterstützt wird. Auch die Instabilität laste ich persönlich Ardour an, weil OSX (und Windows) für die Entwickler gefühlt eine Last sind.

Gleichzeitig wurde aber Mixbus TTC-1 vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine „App“ für iOS und Android Tablets. Sie basiert auf TouchOSC – dies wird vorausgesetzt und kostet in den Stores von Google und Apple je 4,99 USD. Es handelt sich dabei also weniger um eine eigene App, sondern um ein Layout. Allerdings ist das Layout IMHO echt nicht schön. Da geht mehr – hoffentlich wird es nach der NAMM dann noch geändert.

UPDATE: Video für 3.1

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: