von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gotharman Urano

Gotharman Urano  ·  Quelle: Gotharman

ANZEIGE

Gotharman meldet sich mit dem modularen Desktop-Synthesizer Urano zurück. Mit verschiedenen digitalen Oszillatoren, Samples, Wavetables und digitalen und analogen Filtern, die sich modular kombinieren lassen, erzeugt Urano bis zu acht verschiedene Sounds gleichzeitig.

ANZEIGE
ANZEIGE

Gotharman Urano

Wir kennen den dänischen Hersteller Gotharman von inspirierenden Kreationen wie dem Little Deformer, dem Zybraz und dem Drum-Synthesizer Spaze Drum. Jetzt präsentiert der Entwickler Urano, einen spannenden, modular aufgebauten Desktop-Synthesizer.

Urano bietet eine Vielzahl von Modulen, die sich mittels des Touchscreens und der Regler und Taster auf dem Bedienfeld zu Patches verknüpfen lassen. Für jedes Patch lassen sich zwei Zustände speichern, zwischen denen man dann morphen kann.

Die acht Oszillatoren können in verschiedenen Modi betrieben werden. Neben virtuell-analoger Synthese beherrscht Urano auch Wavetables und verschiedene Sample-Modi, sodass auch das Laden eigener Samples und sogar auch das Sampeln am Gerät selbst möglich ist. Der Wavetable-Editor ermöglicht das Bearbeiten und Zeichnen von Wavetables auf dem Touchscreen. Darüber hinaus gibt es verschiedene, spezielle Percussion-Oszillatoren.

Gotharman Urano

Der Urano bietet sowohl digitale als auch analoge Filter

Neben acht digitalen Filtern mit beeindruckenden 27 Modi ist Urano mit dem Filterboard-System von Gotharman kompatibel. Die zwei Slots sind mit je einem zweikanaligen Filtermodul bestückt, sodass insgesamt vier analoge Filter bereitstehen.

Zu den weiteren Modulen gehören je acht VCAs, Effektprozessoren, LFOs und Envelopes. Darüber hinaus stehen verschiedene Mixer-, Eingangs-, Ausgangs- und Triggermodule zur Verfügung. Ein CV-Output-Modul gibt auf Wunsch Signale über die vier CV-Ausgangsbuchsen aus.

Dank seiner acht Parts kann Urano bis zu acht verschiedene Sounds gleichzeitig erzeugen. Die virtuellen Module lassen sich frei auf die Parts verteilen und es ist sogar möglich, dass mehrere Parts auf dieselbe Instanz eines Moduls zugreifen, was interessante Verknüpfungen ermöglicht. Auch ein Sequencer im Stil des LD3 ist integriert.

Bedient wird das Ganze über einen 4,3-Zoll-Touchscreen, elf Drehregler und zwölf Taster. Rückseitig stehen MIDI In/Out sowie je vier Audio-Eingänge und Audio-Ausgänge zur Verfügung. Diese gibt es auf dem Bedienfeld auch noch einmal im Miniklinkenformat. Dort findet man auch je vier Ein- und Ausgänge für Trigger und CV.

Preis und Verfügbarkeit

Je nach benötigter Sampling-Zeit beträgt der Preis des Gotharman Urano zwischen 2199 und 2479 Euro. Wegen der globalen Chip-Knappheit ist der Synthesizer zurzeit ausverkauft. Interessenten sollten sich daher für den Newsletter des Herstellers anmelden, um benachrichtigt zu werden, wenn der Synthesizer wieder bestellt werden kann.

Mehr Informationen zum Gotharman Urano

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Der Urano bietet sowohl digitale als auch analoge Filter: Gotharman
Gotharman Urano

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.