Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Piano Pads, T.Rex 64 und Serenity

Freeware Sonntag: Piano Pads, T.Rex 64 und Serenity  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Viel Sound und eine Menge an fliegenden Klängen bringt uns der heutige Freeware Sonntag. Ambient ist nämlich immer gefragt und absolut zeitlos. Mit dabei ist das Instrument Piano Pads, der C-64 Drum-Rompler T.Rex 64 und das Ambient-Monster Serenity.

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plug-ins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Spitfire Audio Labs Piano Pads

Diesen Freeware Sonntag verschenkt Spitfire Audio mal wieder ein Plug-in der Labs-Reihe. Piano Pads heißt das gute Stück. Und das kann, wie der Name schon vermuten lässt, zeitlose Ambient-Pads erzeugen. Als Grundlage wurden hier einzelne qualitativ hochwertige Aufnahmen von Klavieranschlägen genutzt. Der Macher dahinter ist der Mitbegründer der Firma höchstpersönlich. Diese werden gewarped, in die Länge gezogen (mit kurzen Crossfades) und rückwärts abgespielt. Das Ergebnis ist mystisch, fliegend und sehr sehr schön. Wer hier nein sagt, ist selbst schuld.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Plug-in

Max Project T.Rex 64 – Proyecto Return

T.Rex 64 – Proyecto Return ist ein Rompler im Commodore 64 Design. Natürlich klingen die Sounds ebenso wie die Klänge aus dem alten Computer der achtziger Jahre. Denn die Samples entstammen natürlich aus dieser Kiste und dem SID 8580 Chip. Mit dabei sind acht Kicks, acht Snares, zwei Toms, eine Cowbell, ein Clap und zwei HiHats. Zum Kontrollieren stehen euch Volume-, Panorama- und Reverb-Regler zur Verfügung.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows XP oder höher als AU und VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Quiet Music Serenity

Ihr wollt mal wieder so richtig relaxen, ausspannen und davonfliegen? Dann ist wohl der Freeware Sonntag Plug-in Synthesizer genau das Richtige für euch. Serenity von Quiet Music erzeugt nämlich genau die richtigen Sounds für solche Momente. Mehr Ambient geht nicht. Die Klänge werden aus zehn Ebenen an Sounds zusammengesetzt. Vier davon sind Pad-Sounds und Texturen aus dem Behringer Deepmind Analog-Synthesizer. Die anderen Sechs sind hochwertige Aufnahmen aus dem Field-Recorder des Entwicklers. Jedes einzelne Layer hat einen separaten Ausgang zur DAW, so dass ihr auch hier nochmals Hand anlegen und mischen könnt. Sehr schön!

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.