Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ich wüsste nicht, was diesem Tremolo an Möglichkeiten fehlt.  ·  Quelle: ehx.com

Bei Electro Harmonix (EHX) ist kein Ende in Sicht, wenn es um die Entwicklung bzw. Verbesserung von Effekt-Pedalen für Gitarristen und Bassisten geht. Und es werden nicht nur wie bei anderen Firmen bekannte Schaltkreise neu designt und in ein schickes Gehäuse gepackt, sondern es sind wirklich innovative Pedale. Zwei Tage vor Start der NAMM 2015 veröffentlicht EHX eben noch ein Tremolo Pedal für Gitarristen, das fast keine Wünsche offen lässt.

Das Super Pulsar basiert, wie der Name unschwer vermuten lässt, auf dem hauseigenen Stereo Pulsar Pedal und setzt nicht nur ein i-Tüpfelchen oben drauf, sondern verwandelt den Trabant gleich mal in einen Lexus (zumindest im Vergleich). So ein Tremolo-Pedal mit all den eingebauten Möglichkeiten sucht man auf dem Markt aktuell vergeblich.

Ganz markant ist auf der Oberseite eine Lichterkette aus acht LEDs angebracht, die den Tremolo-Effekt noch einmal visuell darstellt. Direkt darunter sind die Potis verbaut: Volume, Rt. Phase, Wave, Shape, Depth, Rade, Env. Depth und Env. Rate. Die Funktionen sollten selbsterklärend sein. Beim Wave-Poti kann man stufenlos von Sinusform über Rechteck in einen Rhythmus-Modus überblenden.

Darunter folgen Knöpfe für Wave Invert zum Umdrehen des Tromolo-Effekts, ein Tap Divide, der das eingestellte Tempo nochmal in fünf fixe Notenlängen unterteilt, sogar triolisch und punktiert sind dabei. Daneben der Exp Mode, der die Funktion des optionalen Expression Pedals bestimmt. Zusätzlich verbaut EHX einen xRate Schalter, der das Rate-Poti um eine LFO-Funktion erweitert, die mit dem Expression Pedal steuerbar ist – von LFO zum Tremolo und zurück. Damit sind Sounds von klassischen Tremolo-Effekten wie das Fender Bias Tremolo, VOX Repeat Percussion und den weichen optisch gesteuerten Tremolos.

Fußschalter sind natürlich auch vorhanden. On/Off bzw. Bypass, Mode/Preset, der zwischen acht abspeicherbaren Presets oder den Expression Modes schalten kann und ein Tap-Tempo. Und was ein Stereo-Pedal ist, hat auch stereo Ein- und Ausgänge. Dazu noch den bereits genannten Expression-Pedal Anschluss und einen TAP IN, mit dem man das Pedal an eine externe Clock anschließen kann. Wahnsinn, was Electro Harmonix alles bedacht hat.

Marktstart des EHX Super Pulsar ist direkt nach der NAMM. In den USA ist ein Listenpreis von ca. 316 USD angesetzt. Ich vermute für Deutschland einen Preis bei 279 bis 299 Euro. Im Lieferumfang ist neben dem Pedal noch ein 9,6 V Netzteil von EHX. Für das Gebotene auf jeden Fall ein fairer Preis, für einen Boutique-Clone des Tubescreamers mit weit weniger Bauteilen und Innovation als beim Super Pulsar bezahlen manche mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: