Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Stomp Under Foot Full Powered Halo

Full Powered Halo – Overdrive und Distortion in einem Gehäuse  ·  Quelle: Stomp Under Foot

Die US-Boutiqueschmiede Stomp Under Foot hat nach dem Alabaster Fuzz für All Them Witches ein neues Pedal vorgestellt: Full Powered Halo, ein Dual Overdrive bzw. Distortion Pedal von angezerrt bis cranked Vintage Fender oder Marshall JCM.

Full Powered Halo

Doppelt hält besser – egal ob das nun hier stimmt, aber Dual Overdrive Pedale finde ich immer sehr angenehm, weil man gleich drei Sounds mit auf den Weg bekommt. Darin befinden sich aber keine neuen Schaltkreise, sondern eine modifizierte Version vom Serenity Overdrive mit weniger Gain und dem Halo Bender Distortion.

Der YouTuber Gearmandude hat schon eine Demo auf seinem Kanal hochgeladen, die sich wie üblich anzuschauen lohnt. Vor allem, wenn man wie ich an Dual Pedalen interessiert ist und so erst mal die Spreu vom Weizen trennen will. Wohl bedacht, dass Pedaldemos im Netz eigentlich sinnlos sind.

Overdrive meets Distortion

Beide Seiten sind gleich aufgebaut und haben Regler für Volume, Gain und Tone. Simpel, aber ausreichend. Die rechte Seite ist der Overdrive-Teil für die seichteren, „röhrenartigeren“ Sounds im Vintagekleid. Links befindet sich dann der Distortion-Teil für die deftiger verzerrten Klänge im JCM-Stil. Beide können natürlich gestacked werden – jeder nach seinem Pläsier.

Preis

Im Pedal kommt ein Mix aus (laut Hersteller) hochwertigen Komponenten von heute, NOS-Teilen und anderen Vintageteilen zum Einsatz. Das ist nicht ganz preiswert, aber mit 249 USD auch nicht so krass teuer, wie man es vielleicht von einem Boutiquepedal mit „zwei Effekten“ erwarten würde.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: