Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Synthstrom Deluge Firmware Update

Synthstrom Deluge Firmware Update  ·  Quelle: Synthstrom

Nach Novations Updatefest kommen wir doch noch einmal zu einem kleinen Hersteller aus Neuseeland, dessen Groovebox viele interessante Features bietet. Und auch dort gibt es ein großes Update, welches den Deluge als Looper für Audio nutzbar macht.

Dass der Deluge Multisampling beherrscht, die Schwingungsformdarstellung über die Matrixtaster erlaubt, auch ein kompletter Synthesizer und Effekte verbaut sind oder auch die Patternlänge beliebig lang sein darf, sind bereits umgesetzte Updates aus früheren Zeiten, an denen sich aktuelle User längst erfreuen können.

Update: Seit gestern ist das 3.0-Firmware-Update auch online.

Deluge Update – Looping

Bisher gibt es nur hier und da mal kleine Elemente von echtem Recording in Grooveboxen. Erst jetzt mit dem neuen Schwung bei Akai Force oder der Octatrack gibt es neue Ansätze, komplette Looper in Grooveboxen zu verbauen, die in Echtzeit auch wirklich mehrere Spuren aufnehmen können.

Und …

Looping ist das große Haupt-Feature, jedoch gibt es auch ein paar kleinere Dinge wie etwa die Umfunktionierung der Taster als Buchstaben-Eingabe für die Namen von Sounds und Songs. Außerdem kann der USB-Anschluss Controller als Host verwalten, ohne diese über einen Computer schicken zu müssen. Das ist nötig, da sehr wenige Hersteller noch in der Lage sind, Controller mit MIDI-Ausgängen zu liefern. Insbesondere 3-Oktavige MIDI-Tastaturen in kleiner Bauform aber mit hochwertigen Tasten gibt es faktisch gar nicht – also ein Korg MicroKey oder ähnliches. Da fokussiert sich alles aktuell auf den Keystep von Arturia.

Die finale Version 3.0 vom neuen Deluge Update ist seit gestern hier herunterzuladen. Sogar die Beschriftung wird geändert, um die neuen Funktionen zu zeigen, welche allerdings etwas zart ausgefallen ist bisher. Aber für die umfangreichen Ideen kann man dankbar sein, denn das Gerät wird sehr gut gepflegt und damit lohnt es sich eins zu kaufen (900 US-Dollar).

Die Funktionen des neuen OS via mxpand-Schablone:

Deluge 3 - Layout

Deluge 3 – Layout

Weitere Information

Das Update wird von der Website kostenfrei zu laden sein und der Update-Prozess selbst ist sehr einfach – man muss nur die Datei auf die SD-Card kopieren und den Deluge einschalten.

Video

5 Antworten zu “Synthstrom Deluge in Version 3.0 – Looper in der Groovebox – Firmware bereit für Download!”

  1. studybees sagt:

    Der Synthstrom Audible Delug hat immer noch ein interessantes Konzept.
    Dennoch findet sich auf dem europäischen Markt kein Anbieter für mehr
    als einen Decksaver. Garantieleistung für Fehler und Reperatur erfolgen
    letztendlich auf Neuseeland. Somit fallen zusätzlich Steuern beim Kauf und
    Versandkosten bei der Reperatur an. Auch wenn man das Glück haben sollte
    ein heimisches Gebrauchtgerät zu erstehen, keine gute Ökobilanz. ;P)

    Ich bin der Geist:
    https://www.youtube.com/watch?v=goY4oIKi9Ug

    • moogulator sagt:

      Ob Lieferungen von Korg und Co aus China bessere Bilanzen haben? Solche Geräte die gut gepflegt werden sind auf jeden Fall besser.

      • studybees sagt:

        Niemand kommt daran vorbei elektronische Bauteile aus China zu verbauen.
        Also warum nicht gleich dort produzieren. Dabei macht die Stückzahl jedoch
        den Unterschied. Auch liegt der Vertrieb der Ware nicht im Ausland sondern in
        den jeweiligen Bezugsländern, somit auch die Gewährleistungspflicht.
        Gewährleistung ist gesetzlich garantiert und läuft bei Neuware 24 Monate, zumindest
        nach europäischem Recht. Eine Garantie ist hingegen eine freiwillige Leistung des Herstellers,
        dabei kann Dauer und Bedingung frei bestimmt werden. Will sagen es gilt kein deutsches
        Recht. Schon ersichtlich aus den Rückgabebedingungen auf der Homepage des Anbieters.
        Natürlich ist der Mythos Garagenwerkstatt unterstützenswert, nicht aber auf Kosten des
        Verbrauchers. Also bitte findet einen europäischen Vertriebsanbieter und alles ist gut.

    • Maximilian sagt:

      Für kleinere Reparaturen wird auf eine Berliner Firma zurückgegriffen und von ernsthafteren Hardwaredefekten bekommt man fast nichts zu hören. Bin bis jetzt vollends von der Vermarktung des Gerätes und dessen Qualität überzeugt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.