Noch 11 Tage
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
D16 Group Syntorus 2 - das Chorus Plug-in bekommt noch mehr BBD

D16 Group Syntorus 2 - das Chorus Plug-in bekommt noch mehr BBD  ·  Quelle: D16 Group / Gearnews, Marcus

Der Software-Hersteller D16 Group veröffentlicht mit Syntorus 2 ein großes Update seiner beliebten BBD (Bucket Brigade Delay) Line Emulation. Der Entwickler hat das Plug-in in Version 2 nochmals erheblich erweitert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Und das ohne den wirklich guten Klang des Vorgängers abzuändern.

Syntorus 2 ist noch mehr Chorus

Mit Syntorus 2 präsentiert uns D16 Group aus Polen ein großes Update seines Chorus Plug-ins. Und das soll natürlich noch „analoger“ klingen als der Vorgänger. Aber auch ohne Einbußen im Vergleich zu V-1. Neu ist eine dritte BBD-Line-Emulation mit einem neuen Multimode-Filter und Panning-Funktion. Dazu gibt es jetzt drei LFOs, die sogar über eine unabhängige Phase-Shift-Kontrolle verfügen. Auch die Amplitude kann invertiert werden.

Die LFOs wurden ebenso mit neuen Routing-Möglichkeiten ausgestattet. MIDI-Learn, einen neuen überarbeiteten Browser und GUI-Scaling gibt es noch obendrauf. Der Klang scheint wirklich gut zu sein. Leider gibt es zur Zeit nur ein Audiodemo. Wir sind schon gespannt auf mehr!

Preise und Daten

D16 Group Syntorus 2 bekommt ihr ab sofort auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 49 Euro anstatt 59 Euro. Das Angebot läuft bis zum 10. März 2020. Ein Upgrade von Version 1 kostet 9 Euro. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.7 oder höher als AU, VST und AAX in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch wird es zur Veröffentlichung geben. Die üblichen Presets (über 100) liegen ebenso bei.

Mehr Infos

Audio

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: