Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Clarity M 2.0 - das kostenlose Update ist da!

Clarity M 2.0 - das kostenlose Update ist da!  ·  Quelle: TC Electronic

TC Electronic Clarity M 2.0 - ein großes kostenloses Update steht bevor!

TC Electronic Clarity M 2.0 - ein großes kostenloses Update steht bevor!  ·  Quelle: TC Electronic

TC Electronic hat heute mit Clarity M 2.0 ein kostenloses großes Software-Update für den Desktop Audio Meter veröffentlicht. Viele Nutzer wünschten sich Funktionen, die an dem grafischen Analyzer fehlten und in Konkurrenzprodukten schon vor Jahren integriert wurden. Und das hat der Hersteller, den ja bekanntlich Uli Behringers Music Group übernahm, jetzt aufgearbeitet. Als begeisterter User sage ich: danke TC Electronic, weiter so!

Clarity M 2.0 wird erwachsen

Nach langem hin und her und heißen Diskussionen zwischen Hersteller TC Electronic und den Anwendern kommen die geforderten und überfälligen Funktionen endlich mit einem Update auf den vielseitigen Analyzer Clarity M. Ab sofort könnt ihr euch das Update kostenlos von der Produktseite der Hardware herunterladen und ziemlich einfach via USB auf der Hardware installieren. Diese wird danach auf Version 2.0.3 gehoben. Natürlich wurden viele Bugs eliminiert, an dem Workflow gearbeitet und die grafische Darstellung in allen Bereichen verfeinert. Sehr schön!

Neu dabei ist vor allem ein super präzises Vector Scope, das ein Stereo-Feld des durchgeleiteten Audiomaterials anzeigt, um Phasenprobleme und die Stereo-Balance zu identifizieren. Die Eingangslautstärke des Vector Scopes wird automatisch skaliert, kann aber auch fest eingestellt werden. Das ermöglicht eine fortwährende und gleichmäßige Anzeige, dessen Farbe ihr nach Belieben aussuchen könnt (blau, grün oder orange). Ein weiteres Messinstrument ist das neue Balance-O-Meter, mit dem ihr durch ein Dreieck die Balance vom linken zum rechten Kanal oder Mid zu Side angezeigt bekommt. Das ist eine sehr interessante Möglichkeit, den Mix des Songs genau im Auge zu behalten. Ich finde diese Anzeige-Option sehr gelungen! Das neue Update ermöglicht auch den Gebrauch von digitalen 96 kHz am Stereoeingang.

Nutzer des Plug-in Features von Clarity M können sich ebenfalls freuen, denn mit dem Update steht endlich eine Offline-Funktion zur Verfügung, die die gemessenen Daten sogar während des Offline-Renderns grafisch ausgibt. Der Hersteller schenkt euch ebenso weitere PPM Meter Skalen aus den verschiedenen Bereichen Broadcast und Musikproduktion. Und dazu gibt es noch etliche Presets, die ihr neben den alten auf der Hardware installieren könnt.

Überfällig war auch eine nutzerfreundlichere Gestaltung der Oberfläche. Diese könnt ihr nämlich jetzt freier nach eigenem Gusto zusammenstellen. Das macht doch Spaß!

Preis und Spezifikationen

TC Electronic Clarity M bekommt ihr im Handel zu einem Straßenpreis von 499 Euro. Das Update auf Version 2.0 gibt es ab sofort kostenlos auf der Internetseite des Herstellers. Weitere Infos zum Produkt findet ihr hier.

Mehr Infos

Video

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
marcusKaiBenny Lava Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Benny Lava
Gast
Benny Lava

Gibts eigentlich eine App fürs iPad, die das gleiche macht?
Hab noch nichts gefunden.

Kai
Gast

Was spricht jetzt z. B. gegen den Nugen Audio Visualizer als Plugin oder diverse andere Meter-VST? 500 Euro für ein Hardware-Stand-Alone-Plugin sind ja schon sehr happig, oder habe ich was verpasst?