Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Brainworx Ampeg B-15N

Brainworx Ampeg B-15N  ·  Quelle: Brainworx / Plugin Alliance

Die Emulation des Amp-Klassikers Ampeg B-15N von Brainworx war bisher nur den Besitzern von UAD Hardware vorbehalten. Ab heute ist das Plug-in von dem „DSP-Dongle“ befreit und nativ erhältlich. Und nicht nur das: Im großen neuen Abo-Paket der Plugin Alliance ist es gleich mit enthalten.

Brainworx Ampeg B-15N

Das Original ist eine 1×15″ Vollröhren-Combo mit 30 Watt und ist gerade in den 60er und 70er Jahren sehr populär und stilprägend gewesen. Die Emulation ahmt das Klangverhalten der Schaltungen und Klangregelung so genau wie möglich nach. Kennen wir soweit bereits von der Version für die UAD-Systeme.

Auch die jetzt erhältliche native Version hat den Segen von Ampeg bekommen. Nach wie vor gibt es zwei Preamp-Schaltungen: die von 1964 und von 1966. Der 2-Band Baxandall EQ für Bass und Höhen pro Kanal ist auch dabei.

Das FX-Rack ist ein weiteres Feature. Da bekommt ihr ein Noise-Gate, schaltbare Highpass- und Lowpass-Filter und die interne Power-Soak-Schaltung, mit der ihr den Drive ohne Übersteuerung der Ausgangsverstärkung aufdrehen könnt. Dazu gesellt sich der Ein- und Ausschalter für das Horn.

42 Presets in Form von unterschiedlichen Aufnahme-Setups bekommt ihr auch geliefert.

Sieht also so aus, als ob hier in der Ausstattung keine nennenswerten Unterschiede zur UAD-Variante existieren. Interessant ist natürlich schon die Frage, ob es einen klanglichen Unterschied gibt. Ich möchte fast wetten, dass es diesen nicht gibt. Falls jemand von euch beide Varianten miteinander vergleichen kann, erzählt uns doch mal bitte von euren Eindrücken.

Dass dieses Plug-in kommt, hatte Brainworx beziehungsweise die „Mutter“ Plugin Alliance im Zuge der Veröffentlichung des neuen Abos bereits angekündigt. Wenn das Unternehmen den Zeitplan einhält, folgt am 12. August bereits der Ampeg SVT-3Pro und am 19. August der Ampeg SVT-VR.

Spezifikation und Preis

Brainworx Ampeg B-15N kostet 149 US-Dollar oder ist in dem neuen Mega Bundle als Abonnement erhältlich. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3. Zur Installation und Autorisation benötigt ihr den kostenlosen Installations-Manager. Ein PDF-Benutzerhandbuch ist als Download auf der Website verfügbar. Ihr könnt eine Demoversion herunterladen, die für 14 Tage funktioniert.

Weitere Infos

Video und Soundbeispiele

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: