von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Boss Katana Familie Teaser

 ·  Quelle: Boss

ANZEIGE

Falls du Besitzer von eines Boss Katana MKII Verstärkers bist, ist diese Nachricht für dich: Denn mit dem neuen Firmware-Update auf Version 2 bekommen alle MKII-Modelle neue Features.

ANZEIGE

Firmware-Updates

Auch wenn die ewigen Nörgler sicherlich wieder Argumente gegen den Klang finden: Der Vorteil von Modeling- bzw. DSP-Technik ist einfach, dass mit einem kleinen Software-Update neue Features nachgereicht oder alte Features verbessert werden können. Wie in einem Progamm am Computer. Auf den Bühnen dieser Welt weichen die Röhrenstacks immer mehr den Modelern – es muss also was dran sein.

Boss Katana-Artist MKII Amp Combo Front Panel FX

Boss Katana MKII Firmware 2.0

Noch schärfer sollen die Katana MKII Amps mit der neuen Firmware werden. Wobei “sharper” sich auf die neuen Equalizer- und Contour-Einstellungen bezieht. Drei neue Contouren mit je vier einstellbaren Frequenzkurven, zwei neue Effektblöcke (Solo und EQ) sowie zwei passende Effekte (Centa OD und Solo EQ) reicht Boss mit dem Update nach.

Dazu kommen drei globale EQs, die den Sound noch besser an das jeweilige Instrument anpassen lässt. Außerdem ist es nun möglich, am Line Out der vorselektierte IR zusätzlich das Mikrofon frei zu wählen. Gerade für Recording oder DI auf der Bühne ist das ein sinnvolles Update.

Welche Modelle bekommen das Update?

Das Update ist kostenlos für alle Katana MKII Verstärker*. Auch die, die noch nicht erworben wurden. ;) Es kann direkt von der Homepage beim jeweiligen Amp (Bis zum “K” scrollen) heruntergeladen werden.

Boss Katana 50 MKII
Boss Katana 50 MKII
Kundenbewertung:
(458)
Boss Katana 100 MKII
Boss Katana 100 MKII
Kundenbewertung:
(228)
Boss Katana 100/212 MKII
Boss Katana 100/212 MKII
Kundenbewertung:
(26)
Boss Katana 100 Head MKII
Boss Katana 100 Head MKII
Kundenbewertung:
(54)

Mehr Infos

Videos

YouTube
ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Boss Katana-Artist MKII Amp Combo Front Panel FX: Boss
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Boss Katana MKII – neue Effekte, EQ, Blöcke und IR-Optionen”

    The Rob sagt:
    0

    Krass, kein einziger Kommentar und das nach mehr als 24 Std…
    Frage – weiß jemand ob man auch eigene IR’s laden kann, wird nirgendwo direkt beantwortet.
    Wenn ich nur IR’s von der Website übernehmen kann ist das keine wirkliche Verbesserung wenn auch die „neuen“ nichts taugen.
    Eigene EQ’IR’s loaden zu können wäre ganz nebenbei mal ne echte Verbesserung , dafür müsste man nur halt min. 2 oder noch besser mehrere statt nur 1 Loader verbauen, damit wären „Anpassungen“ überhaupt kein Problem mehr.
    Ich kapier nicht warum man ständig nur halbherziges Zeug auf den Markt bringt, das „ewige Nörgeln“ ist also durchaus berechtigt.
    Das liegt aber nicht am DSP-Prinzip sondern am Katana bzw. Boss selbst., Boss & Update’s – bei der Kombi wird’s mir gleich anders, umständlicher wie bei Boss geht es ja kaum noch.
    Wenn der Basis-Sound (ja ewiger Nörgler) mit aufwendigen Filterkurven, „Sharpern“ und was weiß ich noch alles erst auf „brauchbar“ getrimmt werden muss, braucht man sich nicht wundern das man für das Endprodukt nur wenig Begeisterung aufbringt.
    Ein kleine analoge Platine die als Impulsgeber sowas wie Preamping fertig bringt würde da wesentlich mehr bringen, das gilt übrigens für alle Modeller, da muss aber erst ein Thomas Blug oder TC.electronics darauf kommen, also manchmal muss man sich echt fragen. DSP hat einmalige und eindeutige Vorteile da kann man durchaus Abstriche machen, aber solange das eigentliche Potenzial nur als Sparflamme auf den Markt kommt, macht es dich die Technologie nur selbst unötig schwer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert