Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Blackstar

Heute ist Akustik-Dienstag. Passend zu den frisch veröffentlichten Akustikgitarren von Godin und Harley Benton kommt der Blackstar ACOUSTIC:CORE 30 angeflogen und bringt euch einige ganz besondere Funktionen.

Blackstar ACOUSTIC:CORE 30

Blackstar hat den neuen Akustikgitarrenverstärker ACOUSTIC:CORE 30 vorgestellt. Neben den üblichen Funktionen eines gewöhnlichen Verstärkers bietet dieser einen tollen Einstieg in die Welt der  Online-Konzerte. So könnt ihr auch in der aktuell schwierigen Zeit präsent sein und euer treues Publikum über den Bildschirm erreichen.

Bevor wir weiter ins Detail gehen, lasst uns zunächst einen Blick auf die Basisfunktionen werfen. Der ACOUSTIC:CORE 30 bietet alle nötigen Funktionen für den modernen Singer- / Songwriter. Das Bedienfeld ist übersichtlich strukturiert und zweikanalig aufgebaut.

Für zu Hause und live

Kanal 1 ist für die Verwendung einer Akustikgitarre ausgelegt. Neben einem Gainregler, 2-Band EQ und jeweils zwei Arten von Chorus und Reverb gibt es außerdem den Enhance-Regler, um den Klang auf eure Bedürfnisse anzupassen. Im Demovideo wirkt es so, als würde der intelligente Verstärker den für euch optimalen Klang generieren. Ich würde mich jedoch nicht wundern, wenn dahinter einfach nur eine vorgefertitge EQ-Kurve steckt.

Gleiches gilt für die Vocal Clarity-Funktion des zweiten Kanals. Ausgestattet mit einer Mic/Line Kombibuchse, bietet dieser Kanal einen 3-Band EQ und zwei verschiedene Reverbs. Der Phasenumkehrschalter unter dem Master-Regler soll lästige Feedbacks eliminieren. In Livesituationen ist sicher der rückseitige XLR-Ausgang von großem Nutzen.

Bereit für den Livestream

Kommen wir zur spannenden Streaming-Funktion. Natürlich kann der Verstärker nicht von allein das WWW ansteuern. Da heutzutage ohnehin fast alles über ein Smartphone oder Tablet geschieht, wurde dem Amp ein TRRS-Anschluss für spendiert. Mit dem passenden Kabel* könnt ihr darüber nicht nur Backing Tracks abspielen, sondern auch Videos mit hervorragendem Klang aufnehmen oder sogar direkt via Instagram und Co. live streamen. Das ist ganz schön gut, findet ihr nicht auch?

USB-Recording und Batteriebetrieb

Wer stattdessen lieber mit seinem Computer aufnehmen möchte, nutzt ganz einfach den USB-Anschluss. Dann wird der kleine Krachmacher als 4-Kanal USB Audiogerät erkannt:

  • Kanal 1+2: Main Stereo Output
  • 3: Pre EQ D.I. von Kanals 1
  • 4: Pre EQ D.I. von Kanal 2

Übrigens betreibt die passende PB-1 Power Bank* den Verstärker bis zu 9 Stunden im Batteriebetrieb. Für mich klingt das nach einem hervorragenden kleinen 30 Watt-Geschoss mit zwei 5 Zoll Lautsprechern, das man sowohl angeschrägt als Monitor auf dem Boden, klassisch hinter sich oder auf einem PA-Stativ platzieren kann.

Preis

Der Blackstar ACOUSTIC:CORE 30 kostet 229 Euro.

*Affiliate Link

Weitere Informationen

Video

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.