Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Cardboard Pappe Bass Davie504

Dieser Bass(body) ist aus Pappe  ·  Quelle: Davie504 / Youtube

Es gibt Synthesizer aus Pappe, es gibt sogar eine echte Fender Stratocaster aus Pappe. Warum nicht auch einen Bass? YouTuber Davie504 hat sich einen Pappbass an nur einem Tag selbst gebaut und zeigt, was der so kann. Und das ist echt eine Menge.

Bass aus Pappe

Auch wenn man es nicht glauben mag: Dieser Bass ist wirklich aus Pappe. Und er ist auch selbst gemacht. Zumindest der Body. Hals, Hardware und Saiten natürlich nicht. Man glaubt es nicht, aber das Teil hält wirklich den Saitenzug aus.

Im Video zeigt Davie während er spielt, wie der Bass gefertigt wurde. Es ist wirklich nicht so schwer. Pappe aneinander kleben, ausschneiden, ausfräsen und Teile dranschrauben. Außerdem hoffen, dass alles hält. Gerade der Saitenzug würde mir Sorgen machen, aber anscheinend gab es bei ihm keine Probleme. Ob auf der Rückseite irgendwo ein Gegenstück dran ist, ist nicht klar.

Außer beim Hals. Da hat er wohl die Halstasche schräg eingefräst und der Hals sitzt schief drin, was sich bei der G-Saite bemerkbar macht. Ab Bund 5 liegt die nicht mehr über dem Hals und kann nur bei Slides gebraucht werden.

Dennoch ein cooler Beweis: Man kann echt einen Bassbody aus Pappe machen. Und klanglich ist der Bass echt nicht so schlecht.

Was meint ihr?

Mehr Videotipps findet ihr hier.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: