Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Audiority Harmonic Exciter Plug-in GUI Pro Tools DAW

Aufgeräumte Oberfläche, aber die Bereiche sind mit zu wenig abgegrenzt  ·  Quelle: Audiority / Youtube

Audiority hat dieses Jahr bereits zwei Plug-ins veröffentlicht, über die wir berichtet haben: Polaris Reverb und TS1 Transient Shaper. Entwickler Luca Capozzi hat nun das Nächste am Start: Harmonic Maximizer.

Dabei handelt es sich wieder um ein sehr aufgeräumt dreinschauendes Plug-in. Es vereint einen Multiband Exciter und Loudness Maximizer inklusive Sättigungsstufe. Capozzi stellt für den Exciter dazu sechs Bänder jeweils mit einem Regler für Gain und Frequenz zur Verfügung.

Der Maximizer befindet sich auf der rechten Seite der GUI und ist unterteilt in Regler für Drive (Sättigung), Blend, Push und Gain. Gegenüber auf der linken Seite befindet sich der Dry-Regler. Beide Randsektionen haben eine Stereo-LED-Kette für die Lautstärke. Ich hätte mir gewünscht, dass diese sich mehr von der Hauptsektion „Exciter“ abheben, es sind zwar schwarze Striche auf der GUI zu finden, aber der Kontrast ist zu gering.

Im unten verlinkten Video kann man sich gut anhören, wie es in das Signal eingreift. Wer noch nicht mit Exciter oder Maximizer versorgt ist, kann sich mit der Demo erst einmal ansehen, ob das Plug-in etwas für ihn ist. Ohne Registrierung, dafür mit 3 Sekunden Stille jede volle Minute. Sehr fair.

Formate und Preis

Harmonic Maximizer steht als VST, AU und AAX für OSX und Windows in 32 und 64 Bit zum Download bzw. Kauf bereit.

Es kostet bis 18. November zur Einführung 35 Euro, danach 45 Euro.

Mehr Infos + Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: