Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Audio Assault verschenkt bis zum 13. Juli die Metal Amp Simulation Grind Machine II

Audio Assault verschenkt bis zum 13. Juli die Metal Amp Simulation Grind Machine II  ·  Quelle: Audio Assault / Gearnews, Marcus

Hier müsst ihr schnell handeln und die Internetseite des Software-Herstellers Audio Assault aufsuchen. Denn dort gibt es mit Grind Machine II die laut Entwickler „ultimative Metal Amp Simulation“ absolut umsonst als Freeware! Also: Beeilt euch, denn die Zeit läuft.

Grind Machine II für kurze Zeit kostenfrei

Audio Assault veröffentlichte vor einiger Zeit mit Grind Machine II eine Weiterentwicklung ihres „legendären Tone Monsters“. Und dieses kann anscheinend so richtig den Sound anzerren und verbiegen. Brutale Amp-Klänge sind hier vorprogrammiert. Es wurden sogar mikrodynamische Bewegungen der Amps nachgemodelt, was das Konzept wiederum einzigartig macht. Dazu gibt es eine Cabinet-Sektion mit einer Kollektion an weiteren Emulationen.

Das grafische Benutzerinterface ist sehr gradlinig und übersichtlich, so dass ihr das Plug-in recht einfach bedienen könnt. Mit dabei ist ein integriertes Gate, ein Pre-Switch-Bypass (so könnt ihr lediglich die Cabinets einsetzen) und ein Tight-Schalter, der den Booster aktiviert (besseres Low-End und softeres High-Gain). 15 Preamps stehen zur Auswahl. Darunter befinden sich unter anderem Butterton, AK-45, 90210 und UV35. 15 Cabinets vervollständigen das Plug-in. Aber ihr könnt sogar eure eigenen Cabinets in Form von IRs hinzufügen.

Eine eigentlich sehr interessante Bereicherung für eure Amp-Sammlung und für jedes Genre einsetzbar. Und gegen kostenlos hat sicherlich niemand etwas einzuwenden – oder etwa doch?

Weitere Freeware Plug-ins findet ihr wie immer hier.

Preis und Spezifikationen

Audio Assault Grind Machine II erhaltet ihr bis zum 13. Juli 2019 kostenlos auf der Internetseite des Herstellers. Danach kostet das Plug-in 49,99 US-Dollar. Die Amp-Simulation läuft auf Mac OSX und Windows als VST, VST3, AU und AAX. Eine Demoversion wird ebenfalls auf der Website als Download angeboten.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: