Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
apulSoft apUnmask: psychoakustisches Mastering Plug-in findet versteckte Audiosignale

apulSoft apUnmask: psychoakustisches Mastering Plug-in findet versteckte Audiosignale  ·  Quelle: apulSoft / Gearnews, Marcus

Die Software-Schmiede apulSoft veröffentlicht mit apUnmask ein neues Plug-in, das aus unseren Audiospuren die oft fehlenden Frequenzen herauskitzeln soll. Durch einen psychoakustischen Algorithmus, der eigentlich während der Komprimierung von Audiodaten angewendet wird, könnt ihr so maskierte oder versteckte Frequenzbereiche wieder mehr in den Vordergrund bringen. Und das heißt meist: mehr Klarheit, mehr Obertöne und ein besseres Klangerlebnis.

apUnmask Plug-in stellt die mp3-Komprimierung auf den Kopf

Automatisch agierende Helfer-Plug-ins sind seit einigen Jahren in „Mode“ gekommen. Ein Beispiel wäre das Tool Gullfoss aus dem Hause Soundtheory. Der Workflow ist recht einfach: Plug-in in den Audiokanal einfügen, die Stärke des Effekts aufdrehen und das Werkzeug erledigt von ganz alleine den Rest. Denn es hebt vollautomatisch „fehlende“ Frequenzbereiche dynamisch an. Und das in Echtzeit. Jetzt präsentiert uns der Hersteller apulSoft ein ähnliches Plug-in. Das vertritt aber ein anderes Konzept.

Der Berechnungsalgorithmus, der zur Komprimierung von MP3-Dateien angewendet wird, maskiert, versteckt oder besser gesagt „eliminiert“ Frequenzbereiche des Audiosignals, die als unwichtig eingestuft werden. Das verringert die Datenmenge und die Datei wird somit „leichter“. Das neue Plug-in apUnmask nutzt diese Technologie, aber eben rückwärts. Es kann genau so diese Frequenzen aufspüren und hebt diese aber in der Lautstärke an. Das klingt erst mal recht verrückt. Aber es erzeugt ein „offeneres“ Hörempfinden. Somit kommen die meist hinter zu lauten Frequenzen versteckten Klänge klarer und teilweise überhaupt erst zum Vorschein.

Sehr schön ist auch eine Art Solo-Schalter, über den ihr diese versteckten Delta-Frequenzen separat anhören könnt. Dazu enthält das Tool einen grafischen Linear Phase Equalizer mit elf Bändern. Das GUI ist sehr minimal und übersichtlich gestaltet und ihr könnt sogar die Farbschemata nach euren Wünschen abändern. Bei Interesse lässt sich das Tool vorher als Demoversion antesten. Dazu ist der Preis für ein Mastering Plug-in wirklich recht fair.

Preise und Daten

apulSoft apUnmask erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 39 US-Dollar (das entspricht in etwa 34,50 Euro). Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows Vista oder höher als VST, VST3, AAX und AU in 32 oder 64 Bit. Eine limitierte Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Website der Firma als Download. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.