Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Für GarageBand hat Apple anscheinend die Funktionen auf das Allernötigste beschränkt  ·  Quelle: apple.com

Heute morgen hat Apple auf der GarageBand-Seite die neuen Features für die kommende Version schon vorab mitgeteilt. Auf der US-Seite wurde sogar Apple-untypisch ein konkreter Termin für das Update genannt: 30. Juni. Auf allen anderen steht nur „coming soon“. Die Bilder verraten, dass der neue Synthesizer wohl aus Camel Audios Alchemy entstammt, den Apple vor wenigen Monaten erst übernommen hatte – gearnews berichtete.

Ich hätte ja persönlich eher gedacht, dass der Synth als AU in Logic integriert wird. Hier in GarageBand gibt es laut der Videos auf Apples Seite nur die Remix Pads vom Alchemy, umgetauft in Transform Pads. Es sieht aktuell so aus, als wäre das auch schon der gesamte Umfang des Plugins. Ich hoffe ja immer noch, dass parallel ein Update für Logic X erscheint, der das gesamte Alchemy irgendwie erhält. Vielleicht braucht es dazu noch etwas mehr Zeit. Updates zu Logic werden ja selten angekündigt, ich kann mich an keine einzige Ankündigung erinnern.

Für den selben Tag ist übrigens auch Apple Music angekündigt. Die Gerüchteküche hat sich deswegen schon das entsprechende Süppchen fertig gekocht: Vielleicht werden Apple Music und GarageBand verknüpft, dass man Songs direkt online veröffentlichen und verkaufen kann.

Mehr Infos: Apple GarageBand

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
derdschona
derdschona
4 Jahre her

es ist übrigens logic 10.2 raus und hat den richtigen alchemy verpasst bekommen.
http://www.apple.com/logic-pro/whats-new/
https://support.apple.com/en-us/HT205047